1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Miele hofft auf Normalisierung

  6. >

Gütersloher Hausgerätehersteller erwartet bei Teilemangel baldige Besserung – Neuheiten für Nachhaltigkeit

Miele hofft auf Normalisierung

Gütersloh

Der Gütersloher Hausgerätehersteller Miele hofft nach Produktionskürzungen wegen fehlender Elektronikbauteile auf eine „schrittweise Normalisierung in den kommenden Wochen“. Das erklärte Miele-Chef Dr. Reinhard Zinkann am Freitag. Die seit Anfang August geltende Kurzarbeit unter anderem im Stammwerk Gütersloh könne im besten Fall nächste Woche auslaufen.

Von Oliver Horst

Blick in die Waschmaschinenproduktion bei Miele in Gütersloh. Die Firmenchefs Reinhard Zinkann und Markus Miele hoffen auf Entspannung beim Bauteilemangel. Foto:

Gleichwohl ließen sich „Einschränkungen weiterhin nicht ausschließen“, sagt Zinkann. Auch deshalb fällt die Prognose fürs Gesamtjahr eher zurückhaltend aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!