1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Mini-Fahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock schwer verletzt

  6. >

Bei einem Unfall auf der Brackweder Straße in Bielefeld

Mini-Fahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock schwer verletzt

Bielefeld/Schloß Holte-Stukenbrock

Ein Mini-Fahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock (22) und der Fahrer eines VW-Transporters (37) sind am Dienstag bei einem Unfall auf der Brackweder Straße schwer verletzt worden.

Ein Mini-Fahrer aus Schloß Holte-Stukenbrock (22) und der Fahrer eines VW-Transporters (37) sind am Dienstag bei einem Unfall auf der Brackweder Straße schwer verletzt worden. Foto: Patrick Seeger/dpa

Gegen 19.55 Uhr war der 22-jähriger Fahrer des Mini Coopers auf der Brackweder Straße in Richtung Südring unterwegs. Er hatte die Kreuzung Feuerbachweg passiert und näherte sich einer Tankstelle an der rechten Fahrbahnseite. Dort erkannte der Mini-Fahrer einen VW-Transporter, der am Straßenrand stand. Als der 22-Jährige aus Schloß Holte-Stukenbrock am Tankstellengelände vorbeifuhr, fuhr der 37-jährige Fahrer mit seinem Transporter an, um über die „durchgezogene Linie“, beziehungsweise den Auslauf einer Sperrfläche, in Richtung stadtauswärts abzubiegen. Der Mini-Fahrer wich aus, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern.

Rettungssanitäter versorgten die beiden Autofahrer. Die Verletzten wurden später in Bielefelder Krankenhäusern aufgenommen.

Beide Fahrzeuge wurden bei der Kollision schwer beschädigt. Der VW an der hinteren linken Fahrzeugseite und der Mini Cooper im Frontbereich. Den Sachschaden schätzen Polizeibeamte auf 20.000 Euro.

Startseite