1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mini-Trompete für Kinderhände

  6. >

Haus der Musik Eilshausen bietet neues „Instrumentenkarussell“ an

Mini-Trompete für Kinderhände

Hiddenhausen

Schon seit einigen Jahren bietet das Haus der Musik in Eilshausen das „Instrumentenkarussell“ an. Susanne Bläsi hatte die Idee dazu: In einem umfangreichen Schnupperkurs sollen Kinder die Möglichkeit haben, sich auf verschiedenen Instrumenten auszuprobieren, um das richtige für sie zu finden.

Ideengeberin Susanne Bläsi (von links), Andreas Lechtermann, Marleen Karabinski und Kim Pastor stellen die Instrumente des neuen Instrumentenkarussells vor: Blockflöte, Kirchenorgel, Trompete, Posaune und Klavier. Foto: Niklas Gohrbandt

Und der Erfolg gibt ihr Recht: „Die Warteliste war noch nie so voll“, resümiert Andreas Lechtermann, Vorsitzender des Fördervereins für Kirchenmusik. Daher soll es in Zukunft ein weiteres „Instrumentenkarussell“ geben – mit neuen Instrumenten.

Denn das Karussell von Bläsi mit Klavier, Gitarre, Trommeln und Blockflöte sei ausgebucht. Unter der Leitung von Lechtermann soll daher ab dem 17. und 18. August das zweite „Instrumentenkarussell“ starten. Für Kinder im Alter von sechs bis sieben Jahren werden zwei Gruppen für jeweils fünf Musikschüler bis Juli nächsten Jahres angeboten, für die es noch freie Plätze gibt.

Im neuen Karussell werden dann Blockflöte, Posaune, Trompete, Kirchenorgel und Klavier vorgestellt. Um den Kindern ein möglichst umfangreiches Kennenlernen der Instrumente zu ermöglichen, seien Posaunen und Trompeten extra neu angeschafft worden, berichtet Lechtermann. Bei ihnen handelt es sich um kindergerechte Instrumente, die für kleine Hände besser spielbar sind und weniger wiegen. Auch für die Fußpedale der Orgel habe man eine Vorrichtung anfertigen lassen, die das Betätigen der Pedale für Kinder leichter machen soll.

Des Weiteren, betont Andreas Lechtermann, dass bei dem Unterrichtsangebot „die Musik und nicht der Glaube im Vordergrund“ steht. So ist vorgesehen, dass die Kinder jedes Instrument des neuen Karussells jeweils für acht Wochen mit nach Hause nehmen können, um mit ihnen zu üben. Weitere Infosund Preisauskünfte lassen sich auf der Website des Hauses der Musik finden: www.kirchenmusik.eilshausen.net

Startseite
ANZEIGE