1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Missglücktes Wendemanöver führt zu Staus

  6. >

32-jähriger Delbrücker verursacht mit Audi Q7 Unfall auf der B1 – 19-jährige Seat-Fahrerin leicht verletzt

Missglücktes Wendemanöver führt zu Staus

Paderborn

Ein missglücktes Wendemanöver auf der B1 zwischen den Auffahrten Dubelohstraße und Elsen hat am Donnerstagabend zu einer Vollsperrung und langen Staus geführt.

Von Kerstin Eigendorf

Ein 32-jähriger Mann versuchte am Donnerstagabend gegen 17.20 Uhr auf der B1 zwischen den Auffahrten Dubelohstraße und Elsen zu wenden – und verursachte einen Unfall. Foto: Kerstin Eigendorf

Laut Polizei fuhr ein 32-jähriger Mann aus Delbrück gegen 17 Uhr mit einem Audi Q7 an der Dubelohstraße Richtung Elsen auf. Als er den Rückstau bemerkte, der sich zu dieser Zeit regelmäßig in Höhe des Stadions durch den Feierabendverkehr bildet, entschied er sich dazu, auf der B1 verbotswidrig zu wenden. Auch die an dieser Stelle doppelt durchgezogene Linie missachtete er dabei.

Das riskante Manöver ging schief: Eine 19-jährige Frau aus Schlangen, die vom Stadion kommend mit einem Seat Ibiza in Richtung Bad Lippspringe fuhr, krachte frontal in die Seite des Audi SUV. Die Fahrerin wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher blieb offenbar unverletzt, teilte die Polizei vor Ort mit.

Beide Autos wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 15.000 Euro. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Audifahrers. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die B1 musste für die Unfallaufnahme und die Bergung für etwa 20 Minuten komplett gesperrt werden. Auch auf den Umleitungsstrecken bildeten sich lange Rückstaus.

Startseite
ANZEIGE