1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Mit Blühpatenschaften zum Titel?

  6. >

Landwirt des Jahres: Löhner Tobias Krutemeier einer von 30 Finalisten – Titelvergabe erfolgt im November – Jurybesuch

Mit Blühpatenschaften zum Titel?

Löhne

Natürlich wäre das eine Riesensache“, sagt Tobias Krutemeier. Mit seiner Initiative Feldwerk hat sich der Löhner als Landwirt des Jahres beworben – mit Erfolg. Als einer von 30 Landwirten aus ganz Deutschland hat es der Junglandwirt, der auf dem Wittel einen Schweinemastbetrieb mit Futterbau betreibt, unter die Finalisten des „Ceres Awards“ geschafft.

Von Lydia Böhne

Tobias Krutemeier (rechts) hat sich mit der Initiative Feldwerk für den „Ceres Award“ und damit auch den Titel als Landwirt des Jahres 2021 beworben. Neben dem Junglandwirt gehören auch sein Vater Ulrich Krutemeier und Cousin Marco Schlomann (links) zum Gründerteam. Foto: Isabelle Schlomann Fotografie

„Tobias Krutemeier tritt nicht nur als einer von drei Bewerbern in der Sparte „Geschäftsidee“ an, er hat damit im Herbst auch die Chance auf den Titel „Landwirt des Jahres“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!