1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mit Corona kam die Zerstörungswut

  6. >

Zahl der Sachbeschädigungen in der Pandemie im Kreis Herford deutlich gestiegen

Mit Corona kam die Zerstörungswut

Herford

Ob pure Langeweile, persönliche Unzufriedenheit oder der Spaß an der Zerstörung: Die Motive mögen unterschiedlich sein, das Ergebnis ist dasselbe – immer wird mutwillig fremdes Eigentum kaputt gemacht. Die Zahl der angezeigten Sachbeschädigungen im Kreis Herford ist während der Pandemie deutlich gestiegen.

Von Moritz Winde

Ein Beispiel von vielen: Vor Kurzem wurde die Schaufensterscheibe von Leder Berensen in der Innenstadt mutwillig zerstört. Wer sind die Verursacher? Foto: Moritz Winde

Das geht aus den aktuellen Kriminalitätszahlen hervor. Insgesamt registrierte die heimische Kripo im vergangenen Jahr 1421 Fälle – ein Plus von 14 Prozent. Damit wird im Schnitt in den neun Kommunen zwischen Rödinghausen und Vlotho täglich knapp vier Mal etwas demoliert. Bereits im ersten Corona-Jahr 2020 hatte es eine Zunahme um fast 7 Prozent gegeben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE