1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mit dem 193. Schuss Corona-König

  6. >

Heimatnachmittag in Westenholz mit attraktiven Tombolapreisen zu Gunsten der Flutopfer

Mit dem 193. Schuss Corona-König

Delbrück-Westenholz

Über großen Zuspruch konnten sich die Verantwortlichen der Westenholzer Schützen an ihrem Heimatnachmittag freuen. Zahlreiche Gäste verbrachten den Nachmittag auf dem Westenholzer Schützenplatz und ließen sich von den verschiedenen Programmpunkten bestens unterhalten. „Das versprüht schon ein bisschen Volksfeststimmung“, war Oberst Uwe Erkelenz mit dem Heimatnachmittag zufrieden.

Von Axel Langer

Der neue stellvertretende Oberst Stephan Hüllmann erlegte den Vogel mit dem 193. Schuss und bildet gemeinsam mit Ehefrau Christina das Corona-Königspaar. Foto:

Zu den Höhepunkten zählte ein Spaß-Vogelschießen, bei dem alle Vereinsmitglieder ab 16 Jahren nach langer Pause mal wieder einen Holzvogel ins Visier nehmen konnten. Am Ende konnte sich der neue stellvertretende Oberst Stephan Hüllmann durchsetzen und die „Corona-Königswürde“ erringen.

Viele Westenholzer Vereine steuerten ihren Teil zum Gelingen des Heimatnachmittags bei. So erhielten der Volkstanzkreis und die Voltigiergruppe viel Beifall für ihre Showeinlagen. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Westfälischen Knopfmusikanten und die Musikfreunde Westenholz, die unter freiem Himmel ihren Instrumenten bekannte Melodien entlockten.

Im Festzelt sorgte eine Kaffeetafel mit selbst gebackenem Kuchen für so manchen Gaumenschmaus. „Der gesamte Überschuss des Heimatnachmittags kommt den vom Hochwasser betroffenen Menschen zugute“, freute sich der neue Brudermeister Christian Knies über den guten Zuspruch an der Kuchentheke. Mit einer Tombola unterstützen die Schützen die Spendensammlung zu Gunsten der Flutopferhilfe für den Bereich Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Einkaufsgutscheine sowie vier Plätze für eine Heißluftballonfahrt lockten die Loskäufer an. Am späten Nachmittag wurden die Plätze im Heißluftballonkorb von Willi Lichtenauer verlost und Reinhard Knies, Mareike Schalk, Nadine Schröder und Maria Speit waren die glücklichen Gewinner, die im Anschluss Westenholz von oben erleben durften. Die Fahrt führte quer über das südliche Delbrücker Land bis nach Bentfeld.

Der neue Kassierer Thomas Speit verkaufte fleißig Lose, mit deren Erlös die Flutopfer unterstützt werden. Foto: Axel Langer

Beim Spaß-Vogelschießen ohne Verpflichtungen nahm so mancher Schütze einen Vogel ins Visier. Eine lange Schlange an Aspiranten zeigte, dass die Lust auf ein Vogelschießen groß war. Und schnell fielen die Insignien: Julian Hilleke holte sich mit dem 31. Schuss den Apfel. Schon drei Schüsse später sicherte sich Dennis Knapp die Krone. Thomas Ramsel freute sich über das Zepter, das er mit dem 43. Schuss herunterholte. Anschließend mussten die Schützen viel Geduld beweisen, es dauerte bis zur 193. Patrone, ehe der Vogel aus dem Kugelfang fiel. Den finalen Treffer gab der neue stellvertretende Oberst Stephan Hüllmann ab. An seiner Seite erkor er Ehefrau Christina Hüllmann zur neuen Corona-Königin.

Startseite