1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mit dem Wagen überschlagen

  6. >

24-jähriger Mann aus Rahden nach Unfall in Hille schwer verletzt

Mit dem Wagen überschlagen

Hille/Rahden

In der Nacht zu Sonntag hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der L 770 in Hille ein offenbar alkoholisierter Autofahrer aus Rahden schwer verletzt.

Schwerer Unfall in der Nacht zu Sonntag auf der L 770 in Hille: Der VW kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Schwer verletzt wurde der 24-jährige Fahrer aus Rahden. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge hatte der mutmaßliche Fahrer, ein 24-jähriger Rahdener, gegen 1.55 Uhr die Landesstraße mit einem Volkswagen in Richtung Petershagen befahren, als er im Bereich Hille-Wittloge nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dadurch stieß der Wagen frontseitig gegen einen im Bereich der Böschung stehenden Baumstumpf und überschlug sich, bevor er auf einer angrenzenden Wiese auf der Fahrerseite liegend und komplett beschädigt zum Stillstand kam.

Der mutmaßliche Fahrer konnte sich laut Polizeibericht selbstständig aus dem VW befreien. Er wurde von Kräften des Rettungsdienstes ins Krankenhaus nach Rahden gebracht, von wo man ihn später wegen der Schwere seiner Verletzungen ins Johannes-Wesling-Klinikum in Minden verlegte.

Weil die Beamten im Rahmen der Unfallaufnahme einen Alkoholgeruch beim 24-Jährigen wahrnahmen und ein Vortest den Verdacht bestätigte, entnahm man ihm eine Blutprobe. Das Auto und der Führerschein wurden sichergestellt.

Startseite