1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mit drei Promille im Blut und Tochter (3) im Auto: Mutter (36) baut Unfall

  6. >

Straßenverkehrsgefährdung: Gericht verhängt Geldstrafe gegen Bünderin – Angeklagte zeigt Reue: „Das werde ich mir nie verzeihen“

Mit drei Promille im Blut und Tochter (3) im Auto: Mutter (36) baut Unfall

Bünde

Sie hatte am helllichten Tag mehr als drei Promille Alkohol im Blut, auf dem Rücksitz ihres Hyundai saß ihre kleine Tochter (3), plötzlich krachte es: Für einen Auffahrunfall hat sich eine 36-Jährige jetzt vor dem Bünder Amtsgericht verantworten müssen. Der Vorwurf: fahrlässige Straßenverkehrsgefährdung.

Von Daniel Salmon

3,17 Promille Alkohol hatte die zweifache Mutter bei ihrer Trunkenheitsfahrt im Blut.

„Die meisten Leute würden bei dem Alkoholwert ihr Auto gar nicht mehr gestartet bekommen“, sagt Richter Henning Zurlutter in der Verhandlung am Montagmorgen mit Blick auf die Ergebnisse der Blutprobe, die der Frau am 16. November 2021, kurz nach dem Crash, entnommen worden war. „Wir haben hier oft Trunkenheitsfahrten vor Gericht. Aber 3,17 Promille – das ist schon ein Spitzenwert. Wie erreicht man so etwas, ohne im Koma zu liegen?“, fragt der Amtsrichter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE