1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mit einer Pferdestärke geht es voran

  6. >

Mühlentag: Roßmühle in Oberbauerschaft öffnet am 26. Juni ihre Pforten – Ballett, Volkstanz und Musik

Mit einer Pferdestärke geht es voran

Oberbauerschaft

Mit ihren großen Besen beseitigen Helmut Schmale und Reinhold Hucke die unzähligen Spinnweben, die zwischen den Holzbalken hängen. Der Lehmboden wird ebenfalls gefegt, die riesige Deele im Fachwerkhaus nebenan mit Wasser, Schrubber und Putztüchern gereinigt. Denn pünktlich zum Mühlentag am Sonntag, 26. Juni, soll sich die historische Roßmühle an der Oberbauerschafter Straße 274 von ihrer allerschönsten Seite präsentieren.

Von Sonja Töbing

Mitglieder machen die Mühle nun fit für den Mühlentag. Foto: Sonja Töbing

„Immerhin ist es der erste große Mühlentag seit Beginn der Corona-Pandemie und zudem der 225. Geburtstag des Gebäudes“, berichtet Jutta Meyer zu Kniendorf. Gemeinsam mit ihrem Mann Christoph, Familienangehörigen und Mitgliedern der Oberbauerschafter Mühlengruppe bereitet sie alles für die Veranstaltung vor, die von 11 bis 18 Uhr hoffentlich viele interessierte Besucher anlocken wird. „Mit dabei sind die Veteranenfreunde und die Dorfkapelle Oberbauerschaft, die Volkstanzgruppe des Heimatvereins sowie die Ballettschule ,Die Tanzerei‘. Auch einen Kunsthandwerkermarkt wird es hier bei uns geben“, nennt Jutta Meyer zu Kniendorf einige der Programm-Höhepunkte. Natürlich werde auch gezeigt, wie die historische Bokemühle und die Getreidemühle funktionieren. „Wir haben schon die Zusage für ein Pferd bekommen, das den riesigen Radkranz in Bewegung setzen soll“, erzählt Christoph Meyer zu Kniendorf. Er hoffe, dass die eine Pferdestärke tatsächlich ihre Arbeit verrichten könne. Seit 1986 werden an der historischen Roßmühle in regelmäßigen Abständen Mühlentage veranstaltet, bis zu 400 Gäste kommen pro Veranstaltung an den Südhang des Wiehengebirges. „Seitdem es E-Bikes gibt sind es sogar noch mehr geworden“, sagt Jutta Meyer zu Kniendorf und lacht. Früher sei der Weg hinauf nach Oberbauerschaft für den Otto-Normal-Radfahrer anscheinend doch zu beschwerlich gewesen. Die Veranstalter freut es. Und wer sich vorab körperlich verausgabt hat, darf sich auch bei der Neuauflage des Mühlentags auf Kaffee, Kuchen und Pommes freuen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE