1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mit etwas Glück ein Pedelec gewinnen

  6. >

Aktion Stadtradeln in Paderborn: Bis 25. September können Kilometer gesammelt werden

Mit etwas Glück ein Pedelec gewinnen

Paderborn

Jetzt noch schnell für die Aktion Stadtradeln anmelden und mit ein bisschen Glück ein nagelneues Pedelec gewinnen. Denn wer unter die 25 Prozent der Radler kommt, die die meisten Kilometer absolut geradelt sind, braucht nur ein bisschen Losglück und gewinnt so am Ende der Aktion vielleicht ein neues Pedelec.

Kräftig in die Pedale treten heißt es jetzt auch wieder in Paderborn. Noch bis zum 25. September nimmt die Stadt am bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ teil. Foto: dpa

Eine Anmeldung ist unter www.stadtradeln.de/paderborn auch im laufenden Aktionszeitraum noch möglich. Bis einschließlich 25. September können Kilometer gesammelt und damit ein Statement für nachhaltige Mobilität gesetzt werden.

In diesem Jahr werden auch wieder Radtouren angeboten. Alle Touren sind auf rund drei Stunden Fahrtzeit angelegt und haben eine Länge von 40 bis 50 Kilometern. Die maximale Teilnehmerzahl für eine Tour liegt bei 14 Teilnehmern, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Beginn aller drei Touren ist jeweils 14 Uhr. Die erste Tour „Von den Paderquellen zu den Quellen der Ems und der Lippe“ am 18. September führt überwiegend über flaches Land, Treffpunkt ist der Maspernplatz. Die zweite Tour beginnt am 19. September ebenfalls auf dem Maspernplatz, führt durch das Delbrücker Land und führt damit auch überwiegend durch flaches Land. Die dritte Tour „Alme, Altenau, Nonnenbusch, Haxter-grund“ beginnt am 22. September auf dem Parkplatz am Almehof. Bei dieser Tour muss ein kleiner Anstieg Höhe Weyher überwunden werden.

Bei allen Touren ist eine Einkehrmöglichkeit mit eingeplant. Die Teilnahme an den Touren ist kostenlos. Der genaue Streckenverlauf ist unter www.stadtradeln.de/paderborn zu finden.

Alle Bürger, die die Stadtradeln-App zum einfachen Erfassen der geradelten Kilometer benutzen, haben zusätzlich die Möglichkeit, ihre GPS-Tracks zur anonymisierten Datenauswertung bereitzustellen und somit einen wichtigen Beitrag für die städtische Radverkehrsplanung zu leisten.

Beim Stadtradeln, einer Aktion des Klimabündnis, geht es um den Spaß am Fahrradfahren – gleichzeitig sollen viele Menschen für die Nutzung des Fahrrades im Alltag begeistert werden. So wird das Klima geschont und die Gesundheit gefördert. Aufgerufen sind alle, die in Paderborn wohnen, arbeiten oder ihren Ausbildungsplatz haben – ganz egal, ob jung oder alt, versierter Vielradler oder neugieriger Einsteiger.

Die Anmeldung erfolgt teamweise, schließlich radelt es sich in der Gruppe auch mit Abstand schöner. Ein Team besteht mindestens aus zwei Personen und kann sich aus Familienmitgliedern, Arbeitskollegen, Nachbarn, Schulklassen, Vereinen oder Unternehmensbelegschaften zusammensetzen. Wer sich noch nicht für ein Team entschieden hat, kann auch einfach im offenen Team mitfahren.

Startseite