1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Mit Glas gegen Verschmutzung der Meere

  6. >

Steinhagener Noah Linnenbrügger engagiert sich in sozialem Startup – Crowdfunding gestartet

Mit Glas gegen Verschmutzung der Meere

Steinhagen

Was tun gegen die Plastikverschmutzung der Meere? Der in Steinhagen aufgewachsene Noah Linnenbrügger engagiert sich im Startup Glassic gleich in zweifacher Weise dafür, dass die Strände in Thailand sauberer werden – und bleiben.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Glassics-Kisten hochgestapelt: In Thailand selbst werden die Glasflaschen von lokalen Partnern hergestellt und an die Tourismusunternehmen ausgeliefert. Nachhaltig soll das Startup sein und Hilfe zur Selbsthilfe bieten. Sie sorgen für Nachhaltigkeit im Tourismus: Noah Linnenbrügger und seine Mitstreiterinnen und Neue Wege in der Müllvermeidung durch erneuerbare Produkte: Glasflaschen sind laut Glassics nicht teurer als Plastik. Foto: privat

Glassic, der Name deutet es schon an, hat mit Glas zu tun. Das junge Unternehmen produziert und vertreibt zum einen erneuerbare Produkte für die Tourismusindustrie in Südostasien, um genau zu sein: Mineralwasser in Glasflaschen. Und es initiiert zum anderen Umweltbildung an Schulen vor Ort verbunden mit „Cleanup“-Aktionen an den Stränden – hierzulande würde man Müllsammelaktionen sagen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!