1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Mit Klöpfel und Beitel übers Holz

  6. >

Bildhauer Werner Schlegel aus Salzkotten-Niederntudorf zeigt drei Tage lang seine neuen Werke

Mit Klöpfel und Beitel übers Holz

Salzkotten-Niederntudorf

„Ich bin beim Schlagen hochkonzentriert, aber gleichzeitig auch total entspannt“, sagt Werner Schlegel. Beim Tip Tapping vergesse er die Welt um sich herum. Welche Werke der Bildhauer durch das stundenlange Herausschlagen von Holzstückchen erzeugt, davon können sich Kunstfreunde von Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. Juli, ein Bild machen.

Von Dietmar Kemper

Werner Schlegel verschwindet fast hinter dem Block aus Pappelholz, neben ihm ist das Bild „Tip Tapping – big turquoise“ zu sehen. Foto: Dietmar Kemper

In seiner „Station Kunst“ an der Antoniusstraße in Salzkotten-Niederntudorf zeigt Schlegel neue Arbeiten, die 2020 und 2021 entstanden sind. Sie stammen zumeist aus der Tip-Tapping-Werkgruppe. Dabei wandert Werner Schlegel mit Klöpfel und Beitel über einen Block aus Pappelholz und erzeugt durch das Herausschlagen der Teilchen und den Einsatz von schwarzer und weißer Farbe Netzwerke aus geome­trischen Figuren wie Kreise und Rechtecke. „Es soll eine reliefartige Skulptur entstehen, und ich möchte Skulptur und Bild zusammenführen“, sagt der 68-Jährige. Die Technik will der Bildhauer in den nächsten Jahren weiter verfeinern, denn sie bereitet ihm große Freude: „Ich habe den Frieden mit mir gefunden.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!