1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mit Softair-Pistole auf Autos geschossen

  6. >

Anwohner der Bleichstraße zielt auf den vorbeifahrenden Verkehr

Mit Softair-Pistole auf Autos geschossen

Bielefeld

Ein Anwohner soll mit einer Softair-Pistole in der Bleichstraße (Höhe Meinolfstraße) auf vorbeifahrende Autos geschossen haben. Die Bielefelder Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

- -

Softair-Pistolen, hier ein Symbolfoto, sehen täuschend echt aus. Foto: dpa

Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag, 3. September. Gegen 22.45 Uhr wurde die Leitstelle der Polizei über den Vorfall in der Bleichstraße informiert. Vor Ort konnten die Beamten den beschriebenen Mann antreffen. Dieser befand sich hinter dem geschlossenen Fenster einer Erdgeschosswohnung. Als die Polizisten Kontakt zu dem Tatverdächtigen aufgenommen hatten und den Hausflur betraten, hörten sie, wie ein Gegenstand aus dem Fenster geworfen wurde. Bei der Nachschau entdeckten sie eine Softairpistole und stellten diese zur Abwehr weiterer Gefahren sicher.

Auf Nachfrage teilte der Tatverdächtige mit, dass er lediglich ohne Munition innerhalb der Wohnung geschossen hätte. Ein Zeuge berichtete allerdings, dass Schussabgaben aus der Wohnung in Richtung der Straße erfolgt seien. An den vorbeifahrenden Fahrzeugen seien kleine Gegenstände aufgeprallt. Zudem seien auch vorbeifahrende E-Scooter-Nutzer beschossen worden. Die Verkehrsteilnehmer seien aber, ohne anzuhalten, weitergefahren.

Die Polizei sucht nun die Autofahrer und E-Scooter-Nutzer, die zu dem Zeitpunkt in der Bleichstraße unterwegs waren und möglicherweise Schäden an ihren Fahrzeugen festgestellt, die zum beschriebenen Sachverhalt passen. Das Verkehrskommissariat 2 bittet zur Klärung des Sachverhalts um Hinweise von weiteren Zeugen oder Geschädigten unter Tel. 0521/545-0.

Startseite