1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mit viel Herzblut und frei Schnauze

  6. >

Hövelhofer Gastronom Florian Brink landet zum dritten Mal in Folge unter den Top-50-Köchen Deutschlands

Mit viel Herzblut und frei Schnauze

Hövelhof

Zum dritten Mal in Folge ist Florian Brink vom Aral-Schlemmeratlas zu einem der besten 50 Köche Deutschlands gekürt worden – eine Auszeichnung, die den 61-jährigen Inhaber des Hövelhofer Gasthofes Brink sehr stolz macht: „Das ist eine tolle Anerkennung für das ganze Team.“

Von Per Lütje

Florian Brink mit der Urkunde des Aral-Schlemmeratlasses, die im Eingangsbereich des Gasthofes Brink hängt. Foto: Per Lütje

Ausgewählt werden die Top-50-Köche auf Grundlage der Bewertungen von Testessern. Und neben Florian Brink findet sich mit Sterne-Koch Elmar Simon sogar noch ein weiterer Küche-Maitre aus dem Kreis Paderborn in der Rangliste. „Mit gleich zwei Vertretern aus einer Region im Ranking können sonst nur noch drei, vier Städte wie Hamburg und München aufwarten. Insofern ist das schon etwas Besonderes“, sagt Brink, der die Auszeichnung Ende September während einer Gala im Steigenberger-Hotel in Frankfurt am Main entgegennehmen konnte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!