1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Mittellose Frauen selbstständig machen

  6. >

Obdach und Arbeit für Witwen: Gemeinde-Bürgerkomitee Steinhagen unterstützt seit 25 Jahren Hilfsprojekt in Ghana

Mittellose Frauen selbstständig machen

Steinhagen

Vom Gesetz her sind sie zwar gleichgestellt, aber tatsächlich erfahren Frauen in Ghana allenthalben Diskriminierung, Misshandlung und Ausgrenzung – zumal, wenn sie Witwen sind. „Sie sind rechtlos, mittellos und werden häufig verstoßen von der Familie des Mannes, wenn er nicht mehr da ist“, weiß Joachim Schreiber. Im Steinhagener Gemeinde-Bürgerkomitee setzt sich der pensionierte Lehrer für das „Widows and Orphans Movement“ (WOM), das Witwen- und Waisen-Projekt, ein.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Die Anyorka Azasyure hat mit Hilfe von Steinhagener Spendern ihr Häuschen renovieren können. Seit 2018 investiert das Bürgerkomitee in die Ausstattung obdachloser Frauen mit Wohnraum.Die Früchte des Affenbrotbaumes, lassen sich zu unterschiedlichsten Produkten verarbeiten – hier sind es die Samen.Bürgerkomitee-Mitglied Joachim Schreiber hält den Kontakt zu den Frauengruppen in Bolgatanga. Foto: Gemeinde-Bürgerkomitee SteinhagenAnnemarie Bluhm-Weinhold

Und das seit 25 Jahren. Denn seit 1997 unterstützt das Bürgerkomitee mit Beträgen in unterschiedlicher Höhe für unterschiedliche Verwendungszwecke die Hilfe zur Selbsthilfe von Witwen. In diesem Jahr sollen, wie bereits in den vergangenen Jahren, kleine Einraumwohnungen für obdachlose Frauen sowie die Anschaffung einer Maschine für die Verarbeitung der Früchte vom Affenbrotbaum unterstützt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE