1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Musiker wollen 2022 wieder Ton angeben

  6. >

Jahreshauptversammlung des Musikvereins Bödexen mit Ehrungen

Musiker wollen 2022 wieder Ton angeben

Bödexen

Endlich einmal ein echtes Wiedersehen: Neben einem Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre sowie dem Ausblick auf 2022 war die Ehrung von zwei langjährigen Mitgliedern Höhepunkt der Jahreshauptversammlung. Der Vorstand des Musikvereins Bödexen – bestehend aus den Abteilungen Spielmannszug und Weserberglandorchester (WBO) – hatte seine Mitglieder, nach einjähriger Corona-Pause, in die Gaststätte Buch in Bödexen eingeladen.

Foto: Musikverein Bödexen

Geehrt wurde Paul Völse. Er ist seit 55 Jahren aktives Mitglied, hatte seine musikalischen Wurzeln als Flötist im Spielmannszug und spielte dann Tenorhorn im WBO. Während seiner langjährigen Vorstandsarbeit setzte er neue Impulse im Musikverein, so als 1. Vorsitzender von 1996 bis 2005. Auf seine Anregung hin fiel der Startschuss für das „Festival der Blasmusik“, das seit mehr als 20 Jahren jährlich erfolgreich in der Stadthalle Holzminden stattfindet und hunderte Besucher anlockt. Auch die beliebte Sommerferienfreizeit für die Kinder und Jugendlichen des Vereins wurde von ihm ins Leben gerufen.

Ebenfalls Mitbegründer des Weserberglandorchesters ist Gerhard Warneke, der seit nunmehr 60 Jahren Mitglied im Musikverein ist. Auch er wurde geehrt. Als Trompeter, Übungsleiter und Dirigent hat er den musikalischen Grundstein für das heutige Weserberglandorchester gelegt und dieses musikalisch geprägt.

Neben der Ernennung der Ehrenmitglieder wurde der Vereinsvorstand, bestehend aus Hubert Quest (1. Vorsitzender), Madeleine Warneke (Schriftführerin) und Sebastian Scholz (Kassierer Spielmannszug), im Amt bestätigt. Markus Schoppe wird ab sofort die Finanzen des Weserberglandorchesters verwalten und folgt damit auf den langjährigen Kassierer Matthias Toeberg. Auch im Dirigat gibt es Neuigkeiten beim Weserberglandorchester. Nachdem Burkhard Kluge 2020 nach 19 Jahren den Taktstock niederlegte, wird zukünftig Stefan Balke, in enger Zusammenarbeit mit Nicole Krois, die musikalische Führung übernehmen.

Beide Abteilungen hoffen auf eine auftrittsreiche Saison 2022 ohne coronabedingte Absagen. Als nächste musikalische Aktion wird das WBO am 12. Februar soziale Einrichtungen in der Kernstadt Höxter mit einem Ständchen im Rahmen der Aktion „Kultur gegen Einsamkeit“ besuchen. Alle Interessierten – egal welchen Alters – sind zudem herzlich eingeladen einem „Werkstattkonzert“ am 12. März 2022 im Haus des Gastes in Bödexen beizuwohnen. Im Anschluss können Instrumente ausprobiert werden. Details zu dieser Veranstaltung werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Startseite
ANZEIGE