1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Musikgenuss unter freiem Himmel

  6. >

Sommerbühnen-Programm des JFK Stemwede: Noch sieben Veranstaltungen am Wehdemer Life House

Musikgenuss unter freiem Himmel

Stemwede

Dass es wieder losgehen kann mit dem Stemweder Kulturbetrieb – darauf mussten Veranstalter, Künstler und Fans lange warten.

 

Eine „Revolverheldin des Blues“: Vanja Sky möchte bei ihrem Konzert am 29. August Foto: Frank Schemmann

Seit wieder Veranstaltungen möglich sind, bietet auch der Verein für Jugend, Freizeit und Kultur (JFK) Stemwede ein abwechslungsreiches Live-Programm – nicht wie sonst im Life House, sondern direkt daneben auf der Freiluft-Sommerbühne auf dem Schulhof der Stemweder-Berg-Schule.

Noch bis Anfang September gibt es Veranstaltungen von Musik verschiedener Genres über Kabarett bis hin zu Auftritten von Songwritern und Kindertheater. „Wir haben für jeden Geschmack etwas Passendes dabei“, verspricht der Verein. „Die Auftritte von Dave Davis und Andreas Kümmert waren seit Beginn der Sommerbühne im Juni bereits zwei Highlights unter insgesamt 13 Veranstaltungen.“ Und so geht es weiter im JFK-Sommerprogramm:

Katja Werker. Foto:

Ein Doppelkonzert mit „Jancee Pornick Casino“ und „Daily Thompson“ erwartet Rockfreunde am Sonntag, 25. Juli. „Das ‚Jancee Pornick Casino‘ mixt einen unwiderstehlichen Molotow-Cocktail aus Surfmusik, Rockabilly und 60’s Garage Punk, aufgefüllt mit russischer Seele, Adrenalin und Selbstironie“, schreiben die Veranstalter. Und über „Daily Thompson“ berichten sie: „Die drei Soundvisionäre lassen persönliche Einflüsse aus Grunge, Garage und Indierock zusammenfließen. Davon inspiriert kreiert die Band einen gigantischen Sound zwischen Noise, Indie-Blues bis hin zu Stoner-Rock.“

Ein Theaterstück für Kinder zeigt die Puppenspielerin Maria Schupp am Freitag, 30. Juli. „Sonnengelbe Socken“ ist eine turbulente, witzige und poetische Inszenierung für Kinder von drei Jahren an und die ganze Familie.

Surfmusik, Rockabilly und 60’s Garage Punkspielt die Band „Jancee Pornick Casino“ am 25. Juli Foto:

Der Ausnahmemusiker Matze Rossi gilt als einer der profiliertesten Singer-/Songwriter, die Deutschland zu bieten hat. Mit seiner neuen Platte „Wofür schlägt dein Herz“ ist er am Sonntag, 1. August, am Life House zu erleben. „Seit 30 Jahren teilt er seine hoffnungsfrohen Songs über die Liebe und das Leben mit anderen Menschen, singt, lacht und weint auf seinen Konzerten mit ihnen“, schreibt der JFK Stemwede.

Ein weiteres Doppelkonzert folgt am Sonntag, 8. August. Dann steht „Grillmaster Flash“ alias Christian Wesemann aus Bremen auf der Sommerbühne. Jeansjacke, Chucks, selbst gedrehte Kippen, Dosenbier, ein Hauch jugendlicher Punk: „‚Grillmaster Flash‘ begegnet seinen Songfiguren stets mit Empathie, weil er seine Charaktere niemals der Lächerlichkeit aussetzt“, heißt es aus Wehdem. „Seine Helden scheitern mit Würde. Er schafft es, seinen humoristischen Texte einen unterschwellig ernsten Tenor mitzugeben und deswegen niemals in Klamauk abzudriften. Allerdings ist er dabei mordskomisch.“ Die weitere Band befindet sich noch in Planung.

Nils Heinrich, gerngesehener Gast diverser Kabarettsendungen, bringt am Sonntag, 22. August, sein neues Programm auf die Bühne. Es heißt „Nils Heinrich probt den Aufstand“. „Das klingt kämpferisch, ist aber sehr lustig. Es bedeutet nämlich schlicht, dass er auf der Bühne steht und hinterlistigen Humor macht“, schreiben die Veranstalter.

Vanja Sky, eine „Revolverheldin des Bluesrock“ mit feuriger Stimme und bewaffnet mit einem Aufsehen erregenden neuen Album voller moderner Klassiker, schlägt am Sonntag, 29. August, die Brücke von der alten Garde der Bluestraditionalisten hin zu einem jugendlichen Publikum. Wenn Vanja Sky loslegt, ist der „Rock and roll train“ nicht zu stoppen.

Zum Abschluss der Sommerbühne erwartet die Besucher am Sonntag, 5. September, ein weiteres Doppelkonzert mit Gitarristin Johanna Eicker und Cellistin Linda Laukamp von „Roads & Shoes“. Sie spielen fragile, aber eingängige Songs und erzählen Geschichten aus der Gefühlswelt, die sie mühelos in Worte kleiden. „Katja Werker ist eine Perle der deutschen Liedermacher-Szene. Mainstream-Pop ist nicht ihre Sache“, sagt der JFK. „Es ist ihre ganz eigene Mischung aus Folk, Pop und Indie-Elementen, die sie bundesweit und über die Grenzen von Deutschland hinaus bekannt gemacht haben.“

Das Programm der JFK-Sommerbühne wird gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Initiative Musik und dem Bundesverband Soziokultur.

Für Reservierungen und Informationen steht der JFK Stemwede unter Telefon 0170/2718498 zur Verfügung. Reservierungen sind darüber hinaus auf der Homepage unter www.jfk-stemwede.de und per E-Mail an info@jfk-stemwede.de möglich. Karten sind auch an der Tageskasse erhältlich.

Startseite