1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. MZG verlängert freie Impfsprechstunde

  6. >

Montags bis freitags bis zum 13. August in der Karl-Hansen-Klinik Bad Lippspringe

MZG verlängert freie Impfsprechstunde

Bad Lippspringe

Aufgrund der großen Resonanz und ausreichend verfügbarem Impfstoff verlängert das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) in Bad Lippspringe die freie Sprechstunde für Impfungen gegen das Coronavirus. Bis zum 13. August gibt es in der Karl-Hansen-Klinik montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr die Möglichkeit, sich ohne eine Voranmeldung impfen zu lassen.

Bis zum 13. August gibt es in der Karl-Hansen-Klinik montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr die Möglichkeit, sich ohne eine Voranmeldung impfen zu lassen. Foto: Jörn Hannemann

In der freien Impfsprechstunde setzt das MZG zwei Impfstoffe ein: BionTech für Interessenten ab 12 Jahre (Minderjährige in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) oder Johnson & Johnson (Männer ab 18 Jahre, Frauen ab 50 Jahre oder mit besonderer Aufklärung). Das MZG weist darauf hin, dass es bei hoher Resonanz auf dieses Angebot zu Wartezeiten kommen kann.

Wir freuen uns darüber, dass so viele Bürgerinnen und Bürger die freie Impfsprechstunde nutzen. Dadurch können wir einen wertvollen Beitrag leisten, um das Corona-Virus in unserer Heimat einzudämmen“, betont Chefarzt Dr. Erik Ernst.

Startseite