1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. MZG wirft Verdi „schlechten Stil“ vor

  6. >

Etwa 50 Beschäftigte legen ihre Arbeit nieder und demonstrieren für bessere Entlohnung

MZG wirft Verdi „schlechten Stil“ vor

Bad Lippspringe

Etwa 50 Beschäftigte haben am Mittwoch die Arbeit beim Medizinischen Zentrum für Gesundheit (MZG) niedergelegt und an einer Kundgebung auf dem Rathausplatz teilgenommen. Aufgerufen dazu hatte Verdi Mitarbeiter aus den Bereichen Therapie, Psychotherapie und Sozialdienst.

Von Per Lütje

Etwa 50 MZG-Beschäftigte waren zur Kundgebung auf den Rathausplatz gekommen und zogen anschließend demonstrierend durch die Stadt bis zur Cecilienklinik. Foto: Per Lütje

Wie mehrfach berichtet, fordert die Gewerkschaft in dem seit Jahren schwelenden Tarifkonflikt die Einführung eines Flächentarifvertrages für die rund 1400 Beschäftigten am MZG, das vier Rehakliniken und ein Akutkrankenhaus unterhält und mit 94 Prozent Anteilen der Stadt Bad Lippspringe gehört.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!