1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Nach Aktion 834 Impfungen mehr

  6. >

Kreis Minden-Lübbecke legt aktuelle Corona-Zahlen vor

Nach Aktion 834 Impfungen mehr

Lübbecke/Minden

Das Landeszentrum Gesundheit NRW meldet für den Kreis Minden-Lübbecke am Montag einen Wocheninzidenzwert von 124,7 (Freitag 125,7). Aktuell gibt es 1585 Fälle. Eine 71-jährige Frau aus Lübbecke ist verstorben.

Bei den Impfaktionen in der vergangenen Woche wurden im Kreis Minden-Lübbecke insgesamt 834 Personen geimpft. Foto: Paul Sancya/dpa

Die Fallzahlen für die einzelnen Kommunen:

Bad Oeynhausen 292 (+36),

Espelkamp 321 (+53),

Hille 26 (+4),

Hüllhorst 101 (+4),

Lübbecke 118 (+6),

Minden 376 (+16),

Petershagen 62 (+5),

Porta Westfalica 152 (+7),

Preußisch Oldendorf 49 (+1),

Rahden 57 (+1),

Stemwede 31 (+/-0).

Im Johannes-Wesling Klinikum Minden werden aktuell 22 Corona-Patienten behandelt, davon sechs auf der Intensivstation. Eine Person wird invasiv beatmet. Im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen werden neun Patienten versorgt, acht davon befinden sich auf der Intensivstation.

Bei den Impfaktionen in der vergangenen Woche wurden insgesamt 834 Personen geimpft: am Montag am Jobcenter in Porta Westfalica 110, am Dienstag in der Akademie für Gesundheitsberufe und am Weser-Kolleg 79 sowie am Jobcenter Bad Oeynhausen 141. Am Mittwoch wurden in Espelkamp (Berufskolleg/Söderblom-Gymnasium und Jobcenter) 95 Personen geimpft, am gleichen Tag gab es zudem eine mobile Impfung am Nachbarschaftszentrum Gabelhorst in Espelkamp (63 Personen). Am Donnerstag wurden am Leo-Sympher-Berufskolleg in Minden 102 und am Edeka Kleinenbremen in Porta Westfalica 70 Personen geimpft. Am Freitag waren es 174 Personen in Minden in Bärenkämpen.

Startseite