1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Nach Sprengungen: Supermarkt wird zur „Ersatz-Bank“

  6. >

Kriminelle jagen beide Geldautomaten in Bruchmühlen in die Luft: Edeka-Kunden nutzen seither vermehrt den Cashback-Service an der Kasse

Nach Sprengungen: Supermarkt wird zur „Ersatz-Bank“

Rödinghausen/Melle

Nach den Sprengungen der beiden Sparkassen-Geldautomaten in Bruchmühlen ist die örtliche Edeka-Filiale in den letzten Monaten quasi zur „Ersatz-Bank“ geworden. „Die Zahl der Kunden, die sich über den Cashback-Service bei uns an der Kasse mit Bargeld eindecken, ist in letzter Zeit sehr stark angestiegen“, sagt Marktbetreiber Sven-Eric Adam.

Von Daniel Salmon

Kartenzahler nutzen die Supermarktkassen in der Bruchmühlener Edeka-Filiale seit einiger Zeit vermehrt als „Ersatz-Geldautomat“. Foto: dpa

Der 50-Jährige ergänzt: „Wir sind hier nun fast die einzige Bank am Ort.“ Denn um Bargeld aus einem SB-Automaten zu ziehen, müssten die Einwohner des Dorfes, dessen eine Seite zur niedersächsischen Stadt Melle und die andere zur NRW-Kommune Rödinghausen gehört, mittlerweile einige Kilometer zurücklegen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE