1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Naturwaren und Handwerkskunst in Ottenhausen

  6. >

100 Aussteller angeschrieben – Verein plant nach Zwangspause Ausrichtung des Öko- und Bauernmarktes

Naturwaren und Handwerkskunst in Ottenhausen

Steinheim

Der erste Vorsitzende des Heimatvereins Steinheim-Ottenhausen, Ferdinand Lüking, sowie der neue Stellvertreter Karsten Postert trotzen dem stürmischen Wind bei den ersten Vorbereitungstreffen für den diesjährigen Bauernmarkt. Die beliebte Großveranstaltung soll wieder stattfinden.

Gutes aus der heimischen Region – das macht auch den Öko- und Bauernmarkt in Steinheim-Ottenhausen aus. Foto: Harald Iding

„Nach zwei Jahren Zwangspause sind wir voller Tatendrang und freuen uns auf den 26. Öko- und Bauernmarkt, der am 11. September in Ottenhausen vorgesehen ist“, erklären sie. Der erste Vorsitzende des Heimatvereins Ottenhausen, Ferdinand Lüking, sowie der neue Stellvertreter Karsten Postert trotzen dem stürmischen Wind bei den ersten Vorbereitungstreffen für den diesjährigen Bauernmarkt. „Nach zwei Jahren Zwangspause sind wir voller Tatendrang und freuen uns auf den 26. Öko- und Bauernmarkt, der am 11. September in Ottenhausen vorgesehen ist“, erklären sie. „Da hält uns auch kein Orkan und hoffentlich nichts anderes auf!“ Jetzt heißt es erstmal Bestandsaufnahme machen, denn in den zwei Jahren habe sich viel getan.

Aktuell werden die gut 100 langjährigen Aussteller angeschrieben um zu schauen, wer wieder dabei sein will. Gerne heißt der Verein auch neue Aussteller willkommen, wenn diese den Markt bereichern. „Das Angebot wird wie immer sehr vielfältig sein und alle freuen sich auf den persönlichen Austausch zwischen Herstellern und Kunden“, betont Ferdinand Lüking. Naturwaren, Lebensmittel, Handwerkskunst und vieles mehr wird angeboten. Und damit es ein perfekter Sonntag wird, sorgen alle Akteure wie immer sehr gut für das leibliche Wohl der Gäste an vielen Ständen, unterwegs in den kleinen Gassen im Dorf genauso wie im großen Zelt.

Voller Fokus liegt auch auf der Organisation des kulturellen Rahmenprogramms und der Kinderattraktionen, die den Bauernmarkt in Ottenhausen so besonders machen. Die einzigartige Atmosphäre der beliebten Veranstaltung soll wieder aufleben, auch weil der Heimatverein in diesem Herbst sein 40-jähriges Bestehen feiern kann. Dazu wird es in der auf den Bauernmarkt folgenden Woche am Mittwoch einen Kabarettabend mit den „Bullemännern“ geben und am Freitag wird das beliebte „Teich in Flammen“ stattfinden. „Zu beiden Veranstaltungen werden wir in Kürze weiter Informieren“, sagt Karsten Postert. „Die Planungen sind ebenso angelaufen und wir freuen uns auf einen sehr geselligen September mit zahlreichen Gästen aus nah und fern“.

Startseite
ANZEIGE