1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Neubau der B64-Brücke startet

  6. >

Straßen NRW rechnet mit zweieinhalb Jahren Bauzeit ohne Vollsperrungen

Neubau der B64-Brücke startet

Paderborn

Fast vier Jahre, nachdem die Varianten für einen Neubau der B64-Brücke über die Borchener Straße vorgestellt wurden, soll es nun endlich losgehen.

Von Maike Stahl

Über die marode B64-Brücke rollen täglich 40.000 Fahrzeuge, unter ihr her fahren 20.000. Deshalb soll der Neubau, der jetzt startet, ohne Vollsperrungen erfolgen. Foto: Jörn Hannemann

„Die Vorarbeiten sollen im November starten“, bestätigte Christiane Knippschild von „Straßen NRW“ auf Anfrage. Innerhalb von zweieinhalb Jahren soll für 8 bis 9 Millionen Euro eine neue Brücke gebaut werden, da die 1967 gebaute vorhandene Brücke der Belastung durch täglich 37.000 Autos und 2000 Lastwagen nicht mehr gewachsen ist. Der Neubau soll in mehreren Abschnitten so gestaltet werden, dass Vollsperrungen sowohl für den Verkehr auf der B 64 als auch für den auf der unter der Brücke herführenden Borchener Straße (täglich 20.500 Fahrzeuge) vermieden werden, verspricht der Landesbetrieb Straßenbau NRW.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!