1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Neue Hoffnung für den Sternchenmarkt

  6. >

Am Sonntag, 12. Dezember, könnte die beliebte Veranstaltung in Brockhagen stattfinden – Organisatoren haben Hygienekonzept erstellt

Neue Hoffnung für den Sternchenmarkt

Steinhagen-Brockhagen

In stimmungsvoller Atmosphäre zusammenkommen bei Kakao und Crêpes, bei Glühwein und Bratkartoffeln, Selbstgemachtes erwerben: All das könnte dieses Jahr am dritten Advent in Brockhagen wieder möglich sein. Blieben die Becher im vergangenen Jahr leer, so sind die Organisatoren des Brockhagener Sternchenmarktes derzeit vorsichtig optimistisch, dass die beliebte Traditionsveranstaltung wieder stattfinden kann – am Sonntag, 12. Dezember, dann freilich unter besonderen Corona-Bedingungen.

Von Volker Hagemann

Ob auch das heißbegehrte Nikolaus-Gericht am 12. Dezember wieder in Brockhagen tagen wird? Das wird sich in den kommenden Wochen entscheiden. Foto: Sara Mattana

Zum ersten Mal seit dem ersten Sternchenmarkt in 1996 fiel der familiäre Weihnachtsmarkt 2020 aus. Kreativ in der Krise wurde man mit dem Erstellen eines „virtuellen Rundgangs“ in Form eines Podcasts: Nach einem Drehbuch von Mia Schröder und Judith Dietrichkeit begaben sich zwei Personen auf einen virtuellen Rundgang und klapperten die Stände von Landjugend, Feuerwehr, Frauenhilfe, TuS und den „Saunamädels“ ab.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!