1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Neue Technik für die Friedhofskapelle

  6. >

Kirchengemeinde Preußisch Oldendorf ersetzt die „Schneewittchensärge“ in Abschiedsräumen durch Raumkühlung

Neue Technik für die Friedhofskapelle

Preußisch Oldendorf

Die Kirchengemeinde Preußisch Oldendorf hat investiert, damit Angehörige und Freunde in der Friedhofskapelle in angenehmerer Atmosphäre Abschied nehmen können. Die Toten werden nun nicht mehr in Glasdeckelsärgen – landläufig auch als „Schneewittchensärge“ bekannt – aufgebahrt. Statt dessen sind die Kammern, in denen die Toten aufgebahrt werden, mit einer kompletten Raumkühlung ausgestattet worden.

Von Arndt Hoppe

Die drei Abschiedsräume in der Friedhofskapelle Preußisch Oldendorf sind umgestaltet worden. Friedhofswart Thomas Vortmeyer gewährt einen Blick in einen der Räume. Sie sind jetzt komplett gekühlt und nicht mehr mit einem Glasdeckelsarg („Schneewittchensarg“) ausgestattet. Foto: Arndt Hoppe

„Das trägt nicht nur dazu bei, dass die Abschiednehmenden die Verstorbenen nicht mehr hinter Glas vorfinden“, sagt Friedhofswart Thomas Vortmeyer. „Gleichzeitig ist die Einrichtung zeitgemäßer und spart Kosten beim Energieverbrauch.“ Somit sei der Umbau, der nach längerem Vorlauf wegen Lieferengpässen schließlich im Dezember abgeschlossen war, auch aus Gründen des Klimaschutzes sinnvoll.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE