1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Neuer Chorleiter gesucht

  6. >

Männerchor Harmonie Bad Lippspringe lässt Corona-Krise hinter sich

Neuer Chorleiter gesucht

Bad Lippspringe

Die Corona-Krise ist auch am Männerchor Harmonie nicht spurlos vorbeigegangen. Erst mit 18 Monaten Verspätung konnte Malte Brinkmann zu seiner ersten Jahreshauptversammlung als Vorsitzender einladen. Und auch in der Zukunft warten auf die 79 aktiven Sänger einige Herausforderungen: So muss ein Nachfolger für den langjährigen Chorleiter Joachim Senft gesucht werden. Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ernennung von Heinrich Block zum Ehrenmitglied.

Von Klaus Karenfeld

Notenwart Heinrich Block (links) wurde zum neuen Ehrenmitglied der Harmonie ernannt. Mit ihm freut sich auch der erste Vorsitzende Malte Brinkmann. Foto: Männerchor Harmonie

Mit Blick auf die vielen Monate der Pandemie kam Brinkmann zu einer klaren Einschätzung: „Mein erstes Jahr als Vorsitzender war sicherlich ein ungewöhnliches Jahr. Aber ich kann zufrieden feststellen, dass wir diese Zeit gemeinsam gut gemeistert und nie den Kontakt untereinander verloren haben.“ Ein besonderes Dankeschön sprach Brinkmann seinen Vorstandskollegen für die „fruchtbare Zusammenarbeit und vorbildliche Unterstützung“ seit seinem Amtsantritt aus.

Beispielhaft erwähnte er den stellvertretenden Chorleiter Wilfried Stöber und den Sänger Thomas Janzing. Beide haben nach dem Ausscheiden von Joachim Senft die Dirigentschaft im Männerchor übernommen. Brinkmann zeigte sich optimistisch, in absehbarer Zeit einen neuen qualifizierten Chorleiter zu finden.

Dass Freude und Trauer manchmal dicht beieinander liegen, machte Schriftführer Heinz Hildmann in seinem Bericht deutlich: „Wir haben vereinzelte Freiluftchorproben veranstaltet und unseren Jubilaren ein Geburtstagsständchen gebracht. Überschattet wurde das Jahr durch den viel zu frühen Tod unseres Ehrenvorsitzenden Klaus Thiele.“

Der Abend endete mit drei Auszeichnungen für 25 Jahre aktive Sängertätigkeit. Im Einzelnen waren das: Raphael Baumhör, der dem Vorstand 17 Jahre lang als Kassierer angehörte und 2016 die Ehrennadel der Harmonie entgegen nehmen durfte. Geehrt wurde ebenfalls Horst Müller, der vielen Musikfreunden auch als Moderator zahlreicher Harmonie-Konzerte bekannt sein dürfte. Jörg Müller schließlich komplettierte das Trio, auch er erhielt eine Urkunde und die silberne Ehrennadel; Müller gehörte dem Vorstand fünf Jahre als zweiter Vorsitzender an.

Ein letzter Höhepunkt der Versammlung war die Wahl von Heinrich Block zum Ehrenmitglied der „Harmonie“. Block ist seit 35 Jahren Notenwart des Vereins. Sein Amt trat er 1984 an und übte es mit einer zweijährigen Unterbrechung bis heute aus. Zu seinen Aufgaben gehörte es, immerhin 600 Chorsätze zu verwalten und den gesamten Notenbestand zu digitalisieren. Außerdem versorgte Heinrich Block die Sänger zu den einzelnen Chorproben mit dem notwendigen Notenmaterial.

Startseite