1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Neues Spielschiff: Es geht viel günstiger

  6. >

Herforder Privatmann holt Angebot ein – Modell wäre aber von der Stange

Neues Spielschiff: Es geht viel günstiger

Herford

Auf diese Idee muss man erst einmal kommen: Weil ihm der Preis fürs neue Spielschiff auf dem Linnenbauerplatz zu hoch erschien, hat Alexander Luttermann auf eigene Faust ein Angebot eingeholt. Und siehe da: Es geht deutlich günstiger als von der Stadt kalkuliert.

Von Moritz Winde

Ortstermin an der Kogge: Spielplatz-Prüfer Ralf Heggemann (links) diskutiert mit Alexander Luttermann, wie das 144-Quadratmeter-Areal gestaltet werden kann. Die Firma Sauerland aus Salzkotten bietet ein Holz-Spielschiff für 50.000 Euro an. Die Stadt hat mehr als das Doppelte veranschlagt – allerdings für eine Maßanfertigung. Foto: Moritz Winde

Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass es sich bei der Offerte des renommierten Unternehmens Sauerland Spielgeräte aus Salzkotten nicht um eine Sonderanfertigung handelt, sondern um ein Modell von der Stange. „Wir arbeiten mit vorgefertigten Modulen aus Douglasie. Vom Spielwert würde aber nichts verloren gehen“, betont Spielplatz-Prüfer Ralf Heggemann beim Ortstermin. Das heißt: Wackelbrücke, Aussichtsturm und Rutsche würde es wieder geben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!