1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Noch hat sich nichts getan“

  6. >

„Skater-Opas“ sprechen mit Bürgermeisterin und fordern Umstellen der Betonteile – Anlage soll sicherer werden

„Noch hat sich nichts getan“

Bünde

Die Skateranlage am Bünder Autohof ist nicht nur in die Jahre gekommen, sondern auch gefährlich. Darauf haben die beiden Skater Christopher Lecher und Kai Danielmeier die Stadt hingewiesen. Viel passiert ist bisher allerdings nicht.

Von Kathrin Weege

Christopher Lecher weist immer wieder auf Gefahrensituationen auf dem Skater-Areal neben dem A30-Autohof hin. Foto: Kathrin Weege

Vor einigen Wochen haben sich die zwei, die sich selber als „Skate-Opas“ bezeichnen – sie fahren schon seit bald 20 Jahren dort – , mit Bürgermeisterin Susanne Rutenkröger vor Ort getroffen. Danielmeier hatte das Stadtoberhaupt selber angerufen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!