1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Ergebnis im Wahlkreis 91 Herford II – Minden-Lübbecke III: Erfolg für Christian Obrok (SPD)

  6. >

Landtagswahl NRW 2022

Ergebnis im Wahlkreis 91 Herford II – Minden-Lübbecke III: Erfolg für Christian Obrok (SPD)

Der neu in den Landtag gewählte Christian Obrok ist überzeugt: „Wir als SPD haben das Hauptziel erreicht: Schwarz-Gelb ist abgewählt“, sagt der 44-jährige Pädagoge mit Blick auf das enttäuschende Landesergebnis seiner Partei. Sein Kontrahent Christian Bobka (CDU) ist enttäuscht, dass er mit seinem Ergebnis nicht den Landestrend der CDU habe bestätigen können. In Düsseldorf hält er eine schwarz-grüne Koalition für möglich.

Wenn's um die Grünen geht, sind sich Christian Bobka (CDU, links) und der Gewinner des Direktmandats Christian Obrok (SPD, rechts) einig - zumindest beim Fußball. Die beiden Wahl-Kontrahenten im Wahlkreis 91 begrüßten sich bei ihrer Ankunft am Wahlabend im Herforder Kreishaus herzlich und bejubelten gemeinsam den Aufstieg ihres Vereins Werder Bremen in die Bundesliga. Beide sind Mitglied bei Werder. Foto: Daniel Salmon

Am 15. Mai 2022 stimmen auch in den Kreisen Herford und Minden-Lübbecke die Menschen ab, welche Partei in Düsseldorf Regierungsverantwortung übernehmen soll und welcher heimische Politiker in den Landtag einziehen wird.

Hier geht es zu einer Übersicht über alle Wahlkreise in OWL bei der Landtagswahl NRW 2022.

Wer sind die Kandidaten im Wahlkreis 91?

  • CDU: Christian Bobka
  • SPD: Christian Obrok
  • FDP: Sven Schäffer
  • AfD: Markus Wagner
  • Grüne: Andrea Haack
  • Die Linke: Seyhmus Günay
  • Die Partei: Pierre Amling
  • Die Basis: Radisa Amidzic

Der Kandidat der CDU: Christian Bobka

Christian Bobka kandidiert im Wahlkreis 91 für die CDU. Foto: Oliver Schwabe (Archiv)

Kriminalbeamter Christian Bobka (53) will es im zweiten Anlauf für die CDU in den Landtag schaffen. 2017 kandidierte er gegen die SPD-Landtagsabgeordnete Angela Lück und verlor deutlich. Für dieses Jahr erhofft sich Bobka ein spannenderes Rennen. Ostwestfalen ist seine Heimat, hier ist er aufgewachsen. Gemeinsam mit seiner Frau und den beiden Söhnen lebt er in Kirchlengern.

Der Kandidat der SPD: Christian Obrok

Christian Obrok kandidiert am 15. Mai 2022 für die SPD. Foto: privat

Christian Obrok aus Bünde wird für die SPD bei der Landtagswahl im Mai als Direktkandidat im Wahlkreis 91 (Bünde, Kirchlengern, Löhne, Rödinghausen, Bad Oeynhausen-Nord) antreten. Der 44-jährige Diplom-Pädagoge ist seit 2000 SPD-Mitglied. In seiner Freizeit spielt er Basketball und entspannt beim Kochen und Lesen.

Der Kandidat der FDP: Sven Schäffer

Für die FDP geht im Wahlkreis 91 Sven Schäffer ins Rennen. Der 33-jährige Vater von zwei Söhnen führte zwei Jahre lang den FDP-Jugendverband. Mit seiner Frau und den Kindern lebt Schäffer in Bünde und hat dort das Amt des FDP-Ortsvorsitzenden inne.

Die Kandidatin der Grünen: Andrea Haack

Andrea Haack kandidiert für die Grünen. Foto: MELROSE

Die 55 Jahre alte Andrea Haack aus Rödinghausen (Grüne) war nach einer kaufmännischen Ausbildung viele Jahre in der Pflege tätig. „Bei meiner Arbeit habe ich gemerkt, dass vieles nicht gut läuft und Veränderungen notwendig sind.“ Aber weil sie nicht meckern, sondern anpacken wollte, wurde sie vor zwei Jahren politisch aktiv und landete bei den Grünen. Als Mitbegründerin des ersten grünen Ortsverbands von Rödinghausen führte sie mit ihren Mitstreitern einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf. Mit 21,6 Prozent zogen die Grünen mit Andrea Haack als Fraktionsvorsitzende in das Rathaus von Rödinghausen ein.

Außerdem treten Markus Wagner für die AfD,  Seyhmus Günay für die LinkePierre Amling für Die Partei und Radisa Amidzic für Die Basis an.

Wie war das Ergebnis der Landtagswahl NRW 2017 im Wahlkreis Herford II?

Im Wahlkreis 91 wurde Angela Lück (SPD) per Direktmandat in den Landtag gewählt (42,2 Prozent). Sie gehört dem Parlament seit 2010 an. Damit siegte sie deutlich vor Christian Bobka (CDU), der 34,9 Prozent erreichte.

Startseite
ANZEIGE