1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Oberst André Hastenrath aus Augustdorf hat das Kommando

  6. >

Verantwortung über das deutsche Kontingent in Litauen

Oberst André Hastenrath aus Augustdorf hat das Kommando

Rukia/Augustdorf

Kommandoübergabe beim Kampfverband der NATO in Litauen mit ostwestfälischer Beteiligung: Der stellvertretende Befehlshaber des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Konteradmiral Jörg Klein, übertrug am Mittwoch die Verantwortung über das deutsche Kontingent von Oberstleutnant Daniel Andrä auf Oberst André Hastenrath – einen der Leiter der „Lipperland“-Brigade der Kaserne Augustdorf.

Oberst André Hastenrath.

Hastenrath werde künftig im litauischen Rukla neben der Funktion als deutscher Kontingentführer auch für das vorgeschobene Führungselement der geplanten deutschen Brigade in Litauen sowie für die Koordinierung von Ausbildungs- und Übungsvorhaben innerhalb der „Iron Wolf“-Brigade zuständig sein, teilte die Bundeswehr am Donnerstag mit.

Beim Übergabeappell war die gesamte Kampfeinheit angetreten, die derzeit aus sechs Nationen und etwa 1600 Soldatinnen und Soldaten aus Deutschland, Niederlande, Norwegen, Belgien, Tschechien und Luxemburg besteht. Die Bundeswehr stellt dabei den Hauptteil.

Hastenrath: „Deutschland wird sein Engagement zur Abschreckung und zur Verteidigungsbereitschaft Litauens steigern. Konkret geht es darum, in Litauen zunächst Teile eines Brigadegefechtsstandes dauerhaft zu stationieren.“

Startseite
ANZEIGE