1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Dr. Oetker zieht sich aus Russland zurück

  6. >

Bielefelder Nahrungsmittelhersteller gibt alle Aktivitäten ab – weiterhin Lieferungen in die Ukraine

Dr. Oetker zieht sich aus Russland zurück

Bielefeld

Der Bielefelder Nahrungsmittelhersteller Dr. Oetker zieht sich als Reaktion auf den Ukraine-Krieg komplett aus Russland zurück. Nachdem der Import von Tiefkühlpizzen, Backdekoren und weiteren Produkten schon unmittelbar nach der russischen Invasion eingestellt worden war, gibt der Konzern nun auch die noch verbliebenen Aktivitäten auf. Lieferungen in die Ukraine erfolgen derweil weiterhin.

Von Oliver Horst

Der Stammsitz von Dr. Oetker in Bielefeld. Die Marke des Nahrungsmittelherstellers verschwindet in den kommenden Wochen aus russischen Regalen. Foto: Thomas F. Starke

Sowohl das Werk in Belgorod mit 70 Mitarbeitern als auch die Verwaltungsgesellschaft in Moskau mit 80 Beschäftigten werden an das russische Management verkauft. „Die Marke Dr. Oetker verschwindet vom russischen Markt“, sagt Oetker-Sprecher Dr. Jörg Schillinger.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE