1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Offene Sonntage kein Allheilmittel“

  6. >

SPD-Landeschef Thomas Kutschaty verteidigt in Herford die harte Haltung der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi

„Offene Sonntage kein Allheilmittel“

Herford

Für die gnadenlose Jagd auf jeden verkaufsoffenen Sonntag in Herford ist nicht die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi verantwortlich, sondern die ideologisch verblendete Landesregierung. So sieht es jedenfalls Thomas Kutschaty, SPD-Landeschef und Oppositionsführer im Düsseldorfer Landtag.

Von Stephan Rechlin

SPD-Landeschef Thomas Kutschaty unterstützt Stefan Schwartze im Bundestagswahlkampf, mit dabei Angela Lück und Christian Dahm (von links). Foto: Stephan Rechlin

Im Café Cerdo schwelgt er gemeinsam mit dem SPD-Bundestagskandidaten Stefan Schwartze und den Landtagsabgeordneten Angela Lück und Christian Dahm in den Zeiten, in denen sich Gewerkschaften, Kirchen und Kaufleute noch über vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr einig waren. Diesen Konsens habe die CDU/FDP-Regierung mit ihrer „Entfesselungspolitik“ durchbrochen, nach der plötzlich zwölf und mehr solcher Sonntage möglich sein sollten. Ohne eine neue, gemeinsam abgestimmte Rechtsgrundlage werde Verdi weiter gegen jeden fragwürdigen Öffnungssonntag vorgehen. Kutschaty: „Und das zu Recht.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!