1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Ohne Führerschein, aber mit Drogen

  6. >

Autofahrer flüchtet vor der Polizei von Bad Driburg nach Brakel

Ohne Führerschein, aber mit Drogen

Brakel/Bad Driburg

Ein 19-Jähriger hat sich auf der B64 bei Bad Driburg einer Polizeikontrolle entzogen, nachdem er bei einer Geschwindigkeitsmessung aufgefallen war. Er wurde dennoch geschnappt. Einen Führerschein hatte er nicht dabei, allerdings Drogen.

wn

Symbolbild. Foto: Daniel Lüns

Die Polizei maß Pfingstmontag gegen 11 Uhr in Höhe der Josefsmühle die Geschwindigkeiten. Ein Fahrer, der mit seinem Opel Zafira zu schnell unterwegs war, sollte angehalten werden. Der Mann stoppte allerdings nur kurz und flüchtete in Richtung Brakel. Eine Motorradstreife entdeckte das Auto letztendlich auf der B252 bei Rheder und konnte es anhalten.

Der Fahrer gab an, bei der Kontrolle auf der B64 nicht angehalten zu haben, da er keinen Führerschein besitze und er sich das Auto ungefragt von einem Bekannten aus Beverungen ausgeliehen habe. Polizeisprecherin Ramona Ellebrecht: „In dem Wagen roch es deutlich nach Drogen, und die Polizisten wurden auch fündig. Drogen befanden sich im Fahrzeug und auch der Fahrer hatte sie direkt bei sich.“

Der 19-Jährige räumte zudem ein, vor der Fahrt Drogen konsumiert zu haben. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Der Besitzer des Opel Zafira hatte das Fehlen seines Fahrzeugs noch nicht bemerkt als die Polizei sich bei ihm meldete. Die Polizeibeamten fertigten gegen den 19-jährigen Fahrer, der aus dem Kreis Holzminden stammt, eine Anzeige.

Startseite