1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Open-Air im Mini-Format

  6. >

Band „Depeche Reload“ gibt Konzert an der Bürener Almeschule

Open-Air im Mini-Format

Büren

Coronabedingt musste das Konzert „BOArocks“ mit der Country--Rockband „The Bosshoss“ erneut abgesagt werden. Doch die Stadt sorgt für Ersatz, wenn auch in kleinerer Ausgabe: Beim „BOAminiRocks“ spielt am Samstag, 24. Juli, die Depeche-Mode-Coverband „Depeche Reload“ auf dem Freigelände rund um die Almeschule.

Die Gruppe „Depeche Reload“ um Sänger Hermann Range tritt am Samstag, 24. Juli, in Büren auf. Foto:

„Wir sind uns sicher, dadurch die erfolgreiche Konzertreihe in diesem Jahr zumindest im Miniformat weiter zu etablieren“, sagt Bürgermeister Burkhard Schwuchow.

„Enjoy the Silence“, „I Feel You“, „People Are People“, „World in My Eyes“ – die Hits der legendären britischen Synthie-Pop-Rock-Band Depeche Mode hat wohl jeder im Ohr. Die Gruppe hat nicht nur die Musik der 1980er und 1990er Jahre mit geprägt, sondern zählt zu den erfolgreichsten Bands weltweit. Und „Depeche Reload“ kommt dem Original sehr nahe. „Wir alle lieben Livemusik“, sagt Schlagzeuger Marco Müller. Sogar das Aussehen von Sänger Hermann Range lässt stark an das Original erinnern. Die Gruppe gewann 2009, nur zwei Jahre nach ihrer Gründung den Titel „Hessens beste Tribute Band“.

Alle geltenden Vorschriften der Corona-Schutzverordnung werden eingehalten. So müssen die Besucher geimpft, genesen oder getestet sein.

Da nur eine begrenzte Anzahl an Tickets zur Verfügung steht, heißt es schnell zu sein, bevor alle weg sind. Karten für 18 Euro pro Stück gibt es ab sofort in den Geschäften Mister multibrandstore for men, Burgstraße 30, Bei Eva, Burgstraße 29. sowie bei der Total Tankstelle Feldmann, Fürstenberger Straße in Büren sowie online unter www. Eventim.de.

Startseite