1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Opfer für die Gartenschau gebracht

  6. >

HVV-Hütte am Weserradweg in Höxter muss der Neugestaltung der „Landschaftsscholle“ weichen

Opfer für die Gartenschau gebracht

Höxter

Jetzt ist sie Geschichte, die besonders bei Radfahrern auf dem Weserradweg beliebte HVV-Hütte zwischen Höxter und Corvey. Sie wurde nun abgerissen, um Platz für Anlagen der Landesgartenschau 2023 zu schaffen.

Von Michael Robrecht

Die HVV-Hütte am Radweg zwischen Höxter und Corvey, auch Corbie-Hütte genannt, ist abgerissen worden. Sie stand unterhalb des 150 Jahre alten ehemaligen Corveyer Bahnhofs. Foto: Dieter Siebeck

In der Jahresversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins ist der Abbruch bedauert worden, es solle aber an anderer Stelle einen Ersatz geben. hieß es. Die Schutzhütte am viel befahrenen Radweg ist 2008 zum 125-jährigen Bestehen des Heimatvereins errichtet und eingeweiht worden und lag günstig zwischen Corvey und Höxter auf halber Strecke. Der HVV habe die Hütte immer gepflegt und sich vor gut 15 Jahren auch am Bau und der Planung beteiligt, berichtete Dieter Siebeck (2. Vorsitzender HVV).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE