1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. OWD-Lärmschutz auch für „Mitte“

  6. >

Forderung des Verkehrsclubs VCD für die Bielefelder Stadtautobahn

OWD-Lärmschutz auch für „Mitte“

Bielefeld

Auf dem Ostwestfalendamm gilt tagsüber Tempo 80. Zum Schutz der Nachtruhe soll von 22 bis 6 Uhr Tempo 60 eingeführt werden. Dazu äußert sich nun auch der ökologische Verkehrsclub VCD: „Überraschenderweise schreibt die Verwaltung in ihrer Beschlussvorlage, dass dies erst ab Auffahrt Johannistal gelten soll. In Bielefeld Mitte soll auf dem OWD nachts 80 km/h bleiben.“

Der VCD bemängelt die unterschiedlichen Tempobegrenzungen auf dem OWD und fordert Lärmschutz auch im Mittelstück. Foto: VCD

Im Tunnel gilt Tempo 60. Ab Jöllenbecker Straße wäre dann die Höchstgeschwindigkeit nachts 80 km/h. Ab Johannistal 60 km/h und hinter der Auffahrt Quelle wieder 80. „Das macht nun wirklich keinen Sinn“, meint der VCD.

Gerade im Stadtbezirk Mitte durchschneide der Ostwestfalendamm die Wohnviertel des Bielefelder Ostens. Hoch lärmbelastet sei etwa das Studierenden-Wohnheim an der Arndtstraße, wenige Meter neben der sechsspurigen Straße. Der VCD sieht den Ratsausschuss am Donnerstag in der Verantwortung, für den Lärmschutz der Anwohner in Bielefeld Mitte zu sorgen. „Er soll beschließen, dass die Nachtabsenkung der Geschwindigkeit ab Jöllenbecker Straße gilt.“ Etwas anderes sei den mehreren tausend betroffenen Bewohnern am OWD im Stadtbezirk Mitte nicht zu vermitteln.

Startseite
ANZEIGE