1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Paderbornerin Adelheid Fink veröffentlicht Kinderbuch

  6. >

Tierfabel „Hilfe Bauer Heinrich ist krank!“ ist auch für professionelle pädagogische Arbeit geeignet

Paderbornerin Adelheid Fink veröffentlicht Kinderbuch

Paderborn

„Hilfe Bauer Heinrich ist krank!“ – Adelheid Fink, vielen Paderbornern noch als Heidi Finkenzeller bekannt, hat ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht.

Adelheid Fink hat ihr erstes Kinderbuch veröffentlicht.

In der Tierfabel (ISBN 9783754945551) hat sie den Kern der klassischen St. Martinsgeschichte, das Teilen, um das Sozialthema der Kooperation erweitert und in den Erfahrungsbereich „Hunger und Essen“ verlegt und somit das Hauptthema des Heiligenfestes so reduziert, dass es auch im U3-Bereich vermittelbar ist. Teilen, Kooperation und ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen stellen für Kinder ein wichtiges Lernthema dar. Auch das Thema, von anderen abhängig zu sein und von außen versorgt werden zu müssen, ist in Coronazeiten eine fast alltägliche Erfahrung, die Kinder verarbeiten und mit der sie sich auseinandersetzen müssen.

Drei weitere Bücher sollen folgen

Auf dieses Buch, das sich nach Angaben der Autorin sowohl für den Einsatz in der Familie als auch für die professionelle pädagogische Arbeit in kleinen Gruppen eignet, soll von Adelheid Fink noch ein Bilderbuch für 4- bis 6-Jährige zum Thema „Wut“, ein etwas anderes Aufklärungsbuch für 12-Jährige und ein in der Trauerarbeit einsetzbares Buch für 16-Jährige folgen.

Mehr über die Autorin und ihre Bücher gibt es am 25. April nachmittags in „UkOL-Büchermesse für jeden“, einer öffentlichen Facebook-Gruppe. Wer seinen und befreundeten Kindern von der Autorin persönlich das Buch vorlesen und zeigen lassen möchte, kann sich bei Adelheid Fink über Messenger melden und sie, unter Berücksichtigung aller Coronaregeln, für private Treffen, einladen.

Startseite
ANZEIGE