1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Parkflächen sind jetzt gepflastert

  6. >

Stadt Schloß Holte-Stukenbrock feiert Patenschaft mit Bundeswehr-Reservekompanie bei den St.-Achatius-Schützen

Parkflächen sind jetzt gepflastert

Schloß Holte-Stukenbrock

Große Freude bei den St.-Achatius-Schützen und insbesondere bei den Mitgliedern der Schießsportabteilung der Senner Bruderschaft: Mit einer Pflasterung der Parkflächen wurde in den Wintermonaten das Außengelände am Schützenhaus am Furlbach modernisiert. Weichen musste für das neue, ansehnliche graue Pflaster die bisherige Splitt-Deckschicht des Parkplatzes.

Freude über die Erneuerung des Parkplatzes am Schützenhaus: Heike Brüseke (Stadtsportverband) sowie (von links) Michael Schniedermann, Frank Hachmann, Holger Gebauer, Johannes Evers (alle Vorstand St.-Achatius-Schützenbruderschaft) und Manfred Jürgenliemke (Garten- und Landschaftsbau Jürgenliemke). Foto: Holger Gebauer

Ermöglicht wurde die Erneuerung durch das Förderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ des Landes Nordrhein-Westfalen, das festgelegte kommunale Budgets für die Modernisierung von Sportanlagen bereitstellt. „Beim Stadtsportverband sowie bei der Politik und der Stadtverwaltung bedanken wir uns ganz für die Unterstützung unserer geplanten Parkplatzerneuerung“, so Frank Hachmann, erster Brudermeister der Achatius-Schützen. Ausgeführt wurden die Arbeiten vom heimischen Garten- und Landschaftsbaubetrieb Jürgenliemke.

Das Schützenhaus selbst wurde bereits vor einigen Jahren umgebaut und um einen neuen Schießstand mit acht Bahnen erweitert. Bis zur Schließung der Gaststätte Forellkrug führten die aktiven Schießsportler Training und Wettkämpfe im Saal des damaligen Vereinslokals der Bruderschaft durch. Jetzt freuen sie sich nicht nur über die moderne Schießanlage im Schützenhaus, sondern auch über einen erneuerten Parkplatz vor ihrer Sportstätte. An den regelmäßigen Trainingsabenden der Schießabteilung montags ab 19 Uhr sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Interesse am Schießsport willkommen.

An diesem Samstag holt die St.-Achatius-Bruderschaft ihre im Januar ausgefallene Generalversammlung nach. Zur Teilnahme an der Heiligen Messe mit Palmprozession treffen sich die Schützen um 18.15 Uhr auf dem Dorfplatz in Stukenbrock-Senne. In der Versammlung ab 19.30 Uhr im Schützenhaus am Furlbach stehen dann neben Berichten, Wahlen und Ehrungen vor allem die Vorbereitungen für die Feiern zum Vereinsjubiläum „100+1“ in den ersten beiden Maiwochen auf dem Programm. Zwischen dem Vogelschießen am Maifeiertag und dem Schützenfest vom 14. bis 16. Mai wird zusätzlich am Samstag, 7. Mai, ein großer Jubiläumsfestabend stattfinden. Außerdem freuen sich die Senner Schützen, dass die Stadt Schloß Holte-Stukenbrock die neue Patenschaft mit der Bundeswehr-Reservekompanie 6./203 am Freitag, 6. Mai, im Rahmen eines öffentlichen Appells mit anschließender Feier auf dem Schützenplatz begehen wird.

Startseite
ANZEIGE