1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Patenschaften für tolles Projekt

  6. >

Wanderfreunde Brenkhausen pflanzen Bäume des Jahres und erhalten top Unterstützung

Patenschaften für tolles Projekt

Brenkhausen

Die Wanderfreunde Brenkhausen pflanzen am Bramberg eine Baumallee an und freuen sich dabei über die Unterstützung der Profectus Films GmbH. Für den Baum 2016, das ist die Winterlinde, hat die Herstellerfirma von Kunststofffolien aus Horn-Bad Meinberg die Patenschaft übernommen.

Von Jürgen Drüke

Die Patenschaft für den Baum des Jahres 2016, das ist die Winterlinde, ist besiegelt (von links): Franz Bigos, Bernd Grothe und Gisbert Pamme von der Wanderfreunden Brenkhausen sowie Profectus-Geschäftsführer Christian Claes. Foto: Jürgen Drüke

Bei der Anbringung des entsprechenden Hinweisschilds am Baum stellte Bernd Grothe, Vorsitzender der Wanderfreunde, vor Ort heraus: „Wir freuen uns über jede Hilfe bei dem besonderen Projekt. Es kommt unserer Umwelt, dem Klima und damit letztlich uns allen zugute.“

Gleichzeitig bedankten sich die Wanderfreunde über die Unterstützung der Gärtnerei der Stadt Höxter und insbesondere deren Leiter Ralf Haffke. „Die Bäume werden in enger Absprache und mit tatkräftiger Unterstützung der Stadt Höxter gepflanzt“, berichtete Grothe. Gleichzeitig sei der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge ein weiterer erstklassiger Förderer.

„Wir fühlen uns den Menschen in unserer Region verpflichtet und unterstützen gerne Projekte wie die Anpflanzung einer ansehnlichen Allee mit den nominierten Jahresbäumen durch die Wanderfreunde“, sagte Profectus-Geschäftsführer Christian Claes. Mit der Übernahme der Patenschaft für den Jahresbaum aus 2016, gleichzeitig das Gründungsjahr der Profectus Films GmbH, wolle das Unternehmen symbolisch Verantwortung übernehmen. „Als mittelständisches Industrieunternehmen wollen wir einen Beitrag für den Natur- und Klimaschutz in unserer Region leisten“, stellte Claes heraus. Nachhaltigkeit spiele bei Profectus eine große Rolle Nachhaltigkeit als Balance zwischen Ökonomie, Ökologie und Sozialem habe im lippischen Unternehmen einen hohen Stellenwert. Die Orientierung an wirtschaftlichen Maßstäben werde ergänzt durch das Verantwortungsbewusstsein des Privatunternehmens gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie einem verantwortungsvollen Umgang mit Umwelt, Klima und Ressourcen. Profectus stehe für die Entwicklung nachhaltiger Verpackungslösungen.

Die bundesweite Aktion „Baum des Jahres“ läuft seit 1989. Es gibt bis heute 33 Bäume des Jahres. „Davon haben wir bereits fünf Bäume am Bramberg gepflanzt“, berichtete der Vorsitzende der Wanderfreunde. Neben den neuen Bäumen wollen die Wanderfreunde auch weitere alte „Bäume des Jahres“ anpflanzen. „Patenschaften helfen uns dabei“, sagt Bernd Grothe Danke.

Startseite