1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Per Flugzeug, mit Güterzug oder in Lkw-Marschkolonnen nach Litauen

  6. >

ABC-Abwehrbataillon bestätigt Litauen-Einsatz: Spürpanzer Fuchs, Militärlaster und 50 Soldaten in zwei Konvois in Höxter gestartet

Per Flugzeug, mit Güterzug oder in Lkw-Marschkolonnen nach Litauen

Höxter

Soldaten aus Höxter und Augustdorf sind auf dem Weg zum Einsatz in Osteuropa. Litauen ist das Ziel der Truppen. Auch aus sieben weiteren Heeresstandorten sind Bundeswehrverbände in Richtung Baltikum in Marsch gesetzt worden. 350 Soldaten aus ganz Deutschland sind es insgesamt. Erstmals bestätigte der Pressesprecher des ABC-Abwehrbataillons 7 in Höxter, Leutnant Thorsten Wiedenbein, am Dienstagmittag offiziell, dass zwei Konvois mit vielen Militärlastern und Fuchs-Spürpanzern sowie Soldatinnen und Soldaten am Sonntag und Montag aus der General-Weber-Kaserne in Richtung Osteinsatz ausgerückt seien.

Von Michael Robrecht

Auch Spürpanzer Fuchs sind zum Einsatz in Litauen aus der Kaserne Höxter ausgerückt. Foto: WESTFALEN-BLATT Höxter

50 Soldaten gehören der Litauen-Truppe aus Höxter an und sind Verstärkungskräfte für die Enhanced Forward Presence (EFP) in dem baltischen Staat. 30 Soldaten des ABC-Abwehrbataillons Höxter sind ein Teil der „Tierseuchenprophylaxe (TSP)“ für die „Baltic Defence“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE