1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Personal komplett geimpft

  6. >

Gesamtschule Bad Driburg verzeichnet Quote von 100 Prozent

Personal komplett geimpft

Bad Driburg

Erleichtert und auch ein wenig stolz blickt Simon Tewes (37), Leiter der Gesamtschule Bad Driburg, auf die Impfbereitschaft seines Kollegiums: „Wir haben eine 100-prozentige Impfquote bei allen im Schulleben tätigen Personen erreicht, beim Lehrerkollegium angefangen über die Verwaltung bis hin zu unseren Hausmeistern. Das ist ein gutes Gefühl, das wir uns, zumindest in diesem Bereich, sicher gegenüber den steigenden Coronazahlen fühlen.“

Simon Tewes freut sich über die hohe Impfbereitschaft an der Gesamtschule. Foto: Gesamtschule

Viele der Kollegen nutzten das vom Kreis organisierte Impfangebot Anfang Mai in der Praxis von Dr. Seifert und seinem Team, andere kümmerten sich privat darum, eine Impfung gegen COVID-19 zu bekommen.

Aufseiten der für Impfungen infrage kommenden Schülerschaft kann die Gesamtschule aktuell von einer Impfquote von etwa 45 Prozent ausgehen, die sich derzeit aber noch hauptsächlich auf die Schüler der Oberstufe konzentriert. „Durch die aktualisierte Impfempfehlung der Stiko für alle Kinder und Jugendlichen ab zwölf Jahren hoffen wir natürlich, dass diesem Angebot auch Schüler der unteren Klassen folgen werden. Nur dann können wir einen bestmöglichen Schutz für alle Beteiligen erreichen“, sagt der Schulleiter.

Grundsätzlich sei der Schulbesuch nicht vom Impfstatus der Schüler abhängig, jedoch bräuchten sowohl Genesene als auch vollständig geimpfte Personen nicht mehr an den zweimal wöchentlich durchgeführten Corona-Tests teilnehmen.

Startseite