1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Pflege mit Herz bekommt ein Zuhause

  6. >

Lebenshilfe aus Brakel übernimmt Dienst in Beverungen

Pflege mit Herz bekommt ein Zuhause

Beverungen

Der bei der Lebenshilfe beheimatete Pflegedienst „Zuhause“ übernimmt „Pflege mit Herz“ in Beverungen.

Katja und Karl Baumann, Geschäftsführer von „Pflege mit Herz“ übergeben den Dienst an Mario Till und Stephanie Wehner, Pflegedienstleitungen des Dienstes „Zuhause“ der Lebenshilfe.) Foto: Lebenshilfe

Der aktuelle Pflegenotstand sei für das kleine Team von „Pflege mit Herz“ eine zu große Hürde, betonte Jerome Major, Geschäftsführer der Lebenshilfe Brakel am Mittwoch vor Ort in Beverungen.

„In letzter Zeit war es für uns immer schwieriger, dringend benötigte Pflegefachkräfte einzustellen, und somit müssen wir schweren Herzens unseren Pflegedienst schließen“, betonten die Geschäftsführer Katja und Karl Baumann.

Die beiden möchten ihre bestehenden Klienten weiterhin gut versorgt wissen, erklärten sie. Die Kontaktaufnahme mit dem Pflegedienst „Zuhause“ habe zu einer schnellen Einigung geführt.

Ein Großteil der Klienten könne ab dem 15. November bereits übernommen werden und zukünftig vom Pflegedienst „Zuhause“ versorgt werden.

„Bisher sind wir hauptsächlich in Brakel, Bad Driburg, Nieheim und Steinheim tätig und freuen uns auf die neuen Klienten im Beverunger Raum“, erläutert Mario Till, Pflegedienstleiter vom Pflegedienst „Zuhause“ und gebürtiger Beverunger.

Eine Expansion sei strategisch sinnvoll für den Pflegedienst „Zuhause“, da in Beverungen bereits ein Projekt in Kooperation mit dem Planungsbüro Accent GmbH entstünden. Bei der Seniorenresidenz Sonnenbreite handele es sich um ein Wohnkonzept für Senioren, die bis ins hohe Alter selbstbestimmt und altersgerecht unterstützt leben möchten. Das Projekt befinde sich aktuell in der Bauphase.

Nach Fertigstellung im Frühjahr 2023 werde der Pflegedienst „Zuhause“ im gleichen Gebäude einen Stützpunkt eröffnen, um die Bewohner bedarfsgerecht zu unterstützen.

Mario Till merkt an: „Unsere geplante Niederlassung in Beverungen macht es uns möglich, auch hier ambulante Pflege mit festen Ansprechpartnern vor Ort anzubieten. Die geplante Expansion findet nun einfach schon etwas früher statt“.

Aktuell werden noch Gespräche mit den Mitarbeiterinnen von Pflege mit Herz geführt. Ziel sei es, Arbeitsplätze zu erhalten und einen Großteil der bestehenden Mitarbeiterinnen weiter zu beschäftigen.

Der Pflegedienst „Zuhause“ wurde 2019 unter der Schirmherrschaft der Lebenshilfe in Brakel gegründet und hat aktuell fast 40 Mitarbeiter.

„Für das Team steht im Umgang mit den Klienten Wertschätzung und Empathie an oberster Stelle. Der Pflegedienst möchte seinen Klienten ein zuverlässiger Partner sein“, so Major. „Um diese Philosophie umzusetzen, benötigen wir kompetente Pflegekräfte, die sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Wir achten daher auch besonders auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern“, ergänzt Stephanie Wehner, die gemeinsam mit Mario Till den Pflegedienst „Zuhause“ leitet.

Startseite
ANZEIGE