1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Poetische Niederschläge beim Waldtag

  6. >

Programm am Sonntag, 5. September: Erwin Grosche ist live in Nieheim zu erleben – Samstag Aktionstag

Poetische Niederschläge beim Waldtag

Nieheim

Gedankenblitze und poetische Niederschläge – Erwin Grosche ist zu Gast beim Nieheimer Waldtag am Sonntag, 5. September. Liebenswert, ein Bollwerk literarischer Bonmots, aber so fein mit Selbstironie und Schabernack und Alltag gewürzt, dass es einfach Freude macht, Erwin Grosche beim Fantasieren beizustehen.

Der Paderborner Erwin Grosche gilt als einer der ungewöhnlichsten Kabarettisten des Landes. Foto: Harald Morsch

Kenner der Szene halten Erwin Grosche für den ungewöhnlichsten Kabarettisten Deutschlands: Was für ein merkwürdiges kleines Männchen. Wie aus den Tiefen eines Waldes. Diese weit aufgerissenen Augen, dieser leicht irre Blick. Vom Alleralltäglichsten bis zum Ungeheuren, ja Ungeheuerlichen der Existenz ist es in Grosches Programmen manchmal nur ein ganz kleiner Schritt. Aus verblüffenden Assoziationen, Albernheiten, skurriler Poesie unter einer dicken Ladung ostwestfälischen Dadas bastelt Grosche mit staunenden Augen eine Welt zusammen, die nach den Gesetzen einer kindhaft-unbekümmerten Logik funktioniert. Ganz unschuldig ist das nie. Kleinkünstler Erwin Grosche ist stets ganz nah dran an der großen Kunst.

Erwin Grosche kann man nicht beschreiben. Er verrückt sein Publikum und bringt es auf schiefe Bahnen. Es sind raffiniert komponierte Expeditionen in eine Welt, die immer ein wenig schräg zum Alltäglichen liegt. Oft kommen sie als Beinahe-Lieder mit minimalistischer Instrumentalbegleitung daher, manchmal als philosophische Betrachtungen, die zwischen Albernheit und Tiefsinn taumeln.

Am Sonntag, 5. September, beim Nieheimer Waldtag ist Erwin Grosche in der Zeit von 11 bis 13 Uhr live zu erleben. Der Eintritt ist frei.

Beim Waldtag bietet in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ein ausgewiesener Rundweg durch den Nieheimer Stadtwald viele Stationen zum Mitmachen und Entdecken. Programm unter anderem: Greifvogelauswilderung, mobiles Sägewerk, Försterstation oder Open-Air-Kulturprogramm mit Erwin Grosche. Die Organisatoren, das Regionalforstamt Hochstift und die Stadt Nieheim, bitten alle Besucher, die mit dem PKW anreisen, die Autos bereits auf dem ausgewiesenen Parkplatz an der Stadthalle Nieheim in der Lehmkuhle (Am Teich) abzustellen.

Von dort aus gelangt man über einen kurzen Fußmarsch zum Startpunkt am Nieheimer Stadtwald.

Der Eintritt ist frei. Die Veranstalter verweisen auf die 3G-Regelung der Corona-Schutzverordnung.

Bei starkem Regen oder Gewitter kann die Veranstaltung nicht durchgeführt werden. Bitte beachten Sie daher die diesbezüglichen Hinweise auf der Homepage der Stadt Nieheim unter www.nieheim.de, auf der Sie auch alle weiteren Informationen zur Veranstaltung noch einmal finden.

Samstag ist Aktionstag:

Die Geschäftswelt lädt in Nieheim an diesem Samstag, 4. September, zum großen „Nieheimer Samstag“ ein. Neben mehr als 20 geöffneten Geschäften gibt es auch Bierbrauen, GTÜ-Sicherheitschecks und vieles mehr, um den Besuchern den Tag zu versüßen. Hier ist laut Sprecher Frank Sprecher die Übersicht der Veranstaltungen: Ab 10 Uhr bis 16 Uhr auf dem Parkplatz der Polizei (gegenüber Modehaus Stamm) ist die Firma Westenergie mit einem Backmobil und frischen Waffeln vertreten. Zudem bringt Westenergie noch eine Hüpfburg mit an den Standort. Um 14.30 Uhr beginnt auf dem Kirchvorplatz eine Disco-Party mit Isa Glücklich. Die Veranstaltung werde gesponsert durch den Gewerbeverein Nieheim und das Autohaus Filter in Nieheim. Die Künstlerin Isa Glücklich verspricht viel Unterhaltung. Sie sei der Wirbelwind aus OWL, der die Kinderbühnen erobere. Ihr Programm besteht aus den größten Kinderliederhits sowie eigenen Songs (Zebu, Pinguin oder auch der Maja Tanz). Eine Show für die Kids ab drei Jahre zum Mitmachen und Singen erwartet die ganze Familie.

Startseite