1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Politiker soll Geld veruntreut haben

  6. >

Ehemaliger CDU-Ratsherr aus Bad Oeynhausen war als Betreuer eines pflegebedürftigen 79-Jährigen eingesetzt

Politiker soll Geld veruntreut haben

Bad Oeynhausen

Ein Kommunalpolitiker aus Bad Oeynhausen soll als gesetzlicher Betreuer eines 79-jährigen pflegebedürftigen Mannes 20.000 Euro von dessen Konto abgezweigt haben. Der Betreute lebt in einem Altersheim. Seine Frau (67) hat Anzeige gegen den ehemaligen CDU-Ratsherrn erstattet.

Von Wilhelm Adam

In dieser Seniorenresidenz lebt der 79-Jährige, der von seinem gesetzlich eingesetzten Betreuer mutmaßlich um 20.000 Euro betrogen wurde. Foto: Wilhelm Adam

Das bestätigt Pressesprecher Thomas Bensch von der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke. Aufgrund noch laufender Ermittlungen liege bei der Bielefelder Staatsanwaltschaft aber noch kein Zeitplan für die mögliche Erhebung ei­ner Anklage vor, ergänzt Pressedezernent Moritz Kutkuhn.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!