1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Polizei findet gestohlene Osterkerze

  6. >

Beamte bringen der Küsterin der Höxteraner Kilianikirche Diebesgut zurück

Polizei findet gestohlene Osterkerze

Höxter

Eine aus der Kilianikirche in Höxter gestohlene Osterkerze hat die Polizei sichergestellt und zurückgegeben können. Der mutmaßliche Dieb hatte Polizisten bei einem anderen Einsatz zuvor mit einer Eisenstange bedroht.

Kommissaranwärter Jan Riechmann Kriminaloberkommissarin Stefanie Ridder (rechts) bringen Küsterin Ute Matzke-Disse die gestohlene Osterkerze zurück. Foto: Polizei

Am Sonntag, 23. Januar, war der Diebstahl der Osterkerze und einer Vase aus der evangelischen Kirche in Höxter aufgefallen. Anschließend wurde online bei der so genannten Internetwache der Polizei Nordrhein-Westfalen wegen Diebstahls von sakralen Gegenständen Anzeige erstattet. Als die Kreispolizeibehörde Höxter über den Diebstahl Kenntnis erhielt, war das Diebesgut bereits von Beamten sichergestellt worden, konnte zunächst aber nicht zugeordnet werden.

Am Freitag, 21. Januar, hatte ein 41-jähriger Mann im Bereich der Corveyer Allee eine Eisenstange gestohlen. Die Polizei traf den Mann in der Nähe an, der die Beamten bedrohte und mit der Eisenstange auf sie losgehen wollte. Davon konnte er abgehalten werden. Niemand wurde verletzt.

Bei sich hatte er eine Osterkerze und andere Gegenstände, die ihm offenbar nicht gehörten und zunächst keiner Straftat zugeordnet werden konnten. Diese Gegenstände wurden sichergestellt. Der Mann musste die Beamten mit zur Polizeiwache begleiten und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmenentlassen.

Der Dieb muss sich nun wegen Diebstahls, besonders schweren Diebstahls, Hausfriedensbruchs und Widerstands gegen Polizeibeamte verantworten.

Die aus der Kilianikirche gestohlene Vase und Osterkerze konnten nun Kommissaranwärter Jan Riechmann und Kriminaloberkommissarin Stefanie Ridder von der Kriminalpolizei Höxter der Küsterin Ute Matzke-Disse aushändigen.

In diesem Zusammenhang weist die Kreispolizeibehörde Höxter darauf hin, dass auf der Internetseite der Polizei Höxter die Möglichkeit besteht, online eine Strafanzeige zu erstatten oder einen Hinweis zu geben. Allerdings gilt weiterhin: In Notfällen immer die Notrufnummer 110 wählen.

Startseite
ANZEIGE