1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Polizei mit Schreckschusspistole bedroht

  6. >

Tödliche Schüsse an der Herforder Clausewitzstraße: Projektile aus mehreren Dienstwaffen trafen 35-jährigen Löhner

Polizei mit Schreckschusspistole bedroht

Herford

Gut eine Woche nach den tödlichen Polizei-Schüssen auf einen 35 Jahre alten Mann hat die Staatsanwaltschaft weitere Details bekannt gegeben.

Von Bernd Bexte

In einer Wohnung an der Clausewitzstraße fielen am zweiten Weihnachtstag, kurz vor Mitternacht, die tödlichen Schüsse. Foto: Bexte

Demnach soll der Löhner die Beamten bei dem Polizeieinsatz wegen häuslicher Gewalt zuvor mit einer Schreckschusspistole bedroht haben. „Sie sah täuschend echt aus und war von einer „richtigen“ Schusswaffe zunächst nicht zu unterscheiden“, sagt der Bielefelder Staatsanwalt Veit Walter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE