1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Polizei sucht Bulli-Fahrer

  6. >

Nach schwerem Verkehrsunfall in Hüllhorst

Polizei sucht Bulli-Fahrer

Hüllhorst

Wegen einer Fahrerflucht auf der Alten Straße (L 876), der Verbindungsstrecke zwischen Oberbauerschaft und Hüllhorst, bitten die Verkehrsermittler der Polizei um Hinweise zum Fahrer eines weißen Bullis. Dieser steht unter Verdacht, sich als Beteiligter eines Unfalls vom Freitag, 27. August, 7.45 Uhr von der Unfallstelle entfernt zu haben.

Nach einem schweren Verkehrsunfall zwischen Oberbauerschaft und Hüllhorst, bei dem eine Frau erhebliche Verletzungen erlitten hat, sucht die Polizei jetzt den Fahrer eines weißen Bulli. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Zu dieser Zeit hatte eine 25 Jahre alte Frau aus Hüllhorst die Alte Straße hin zur B 239 mit ihrem VW Polo befahren, als ihr in Höhe der Einmündung „Nachtigallental“ der weiße Bulli entgegenkam. Dabei soll der bisher unbekannte Fahrer in der dortigen Kurve auf den Fahrstreifen der 25-Jährigen geraten sein. Als die Frau versuchte, dem Zusammenstoß auszuweichen, geriet sie mit dem Polo nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sie mit einer Grundstücksmauer kollidierte. Schließlich kam das Auto auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Der Bulli-Fahrer hielt nicht an und fuhr weiter.

Kräfte der Feuerwehr befreiten die Hüllhorsterin aus ihrem Wagen, bevor sie schwer verletzt von Notarzt und Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Lübbecke gebracht wurde.

Hinweise zu dem beteiligten Bulli-Fahrer werden von der Polizei unter Telefon 0571/88660 entgegengenommen.

Startseite