1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Polizei sucht Eigentümer von Einbruchsbeute

  6. >

Paderborner Kripo hat hunderte Fotos im Internet eingestellt

Polizei sucht Eigentümer von Einbruchsbeute

Paderborn 

Nach der Festnahme von vier mutmaßlichen Einbrechern im Mai sucht die Paderborner Polizei nach den Eigentümern zahlreicher sichergestellter Gegenstände. Dazu hat die Kripo mehrere hundert Fotos im Internet eingestellt.

Ein Teil der Einbruchsbeute, die die Polizei im Internet eingestellt hat. Foto: Polizei Paderborn

Nach intensiven Ermittlungen der Ermittlungskommission "EK Elektro" der Paderborner Kripo hat die Polizei Mitte Mai zeitgleich an fünf Objekten in Paderborn zugegriffen und vier Männer festgenommen. Bei Durchsuchungen der Häuser und Gewerbebetriebe stellten die Einsatzkräfte Beamten massenweise mutmaßliche Einbruchsbeute, Drogen und scharfe Waffen sicher.

Die von der Bande aufgesuchten Tatorte lagen hauptsächlich in Paderborn mit Stadtteilen sowie Ortsteilen von Altenbeken. Einige Taten sind auch im Kreis Gütersloh verübt worden. Viele der sichergestellten Gegenstände sind vermutlich irgendwo gestohlenen worden und konnten bislang keinen Taten und Eigentümern zugerechnet werden.

Nicht alle mutmaßlichen Beutestücke sind wertvoll - sie haben möglicherweise ideelle Werte. Die Zuordnung der Gegenstände ist wichtig für die laufenden Ermittlungen zur Aufklärung von Einbruchserien.

31 Ordner mit bis zu 46 Fotos

Auf der Internetseite der Paderborner Polizei  sind 31 Links auf Ordner mit bis zu 46 Fotos eingestellt. Die Bilder sind in folgende Kategorien unterteilt: Gemälde - Bilder, Schmuck, Antiquitäten, Münzen/Medaillen, Sammlungen, Bücher, Dekoration, Bekleidung/Taschen, sakrale Gegenstände, Musikinstrumente, Elektro-Technik, Werkzeuge, Geschirr/Besteck, Spirituosen und Diverses. In den einzelnen Rubriken können die Fotos durchgeblättert werden. 

Die Polizei bittet Eigentümer, die Dinge aus ihrem Besitz erkennen, oder andere Personen, die Hinweise auf den Eigentümer eines Gegenstands geben können, sich per Email an EK-Elektro.Paderborn@polizei.nrw.de zu melden.

Startseite