1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Polizei überführt Tankstellenräuber

  6. >

22-Jähriger aus Lübbecke im Verdacht

Polizei überführt Tankstellenräuber

Lübbecke / Minden / Preußisch Oldendorf / Bad Essen

Einen Lübbecker festnehmen konnten Beamte der Kreispolizeibehörde Minden-Lübbecke im Zuge intensiver kriminalpolizeilicher Ermittlungen. Neben diversen Tankbetrügereien steht der 22-Jährige im Verdacht, zwei Tankstellen überfallen zu haben.

Symbolbild. Foto: Friso Gentsch

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld wurde der Mann am Donnerstag dem Amtsgericht in Bielefeld vorgeführt. Hier erließ der Richter einen Untersuchungshaftbefehl. So ist es dem Polizeibericht zu entnehmen. Und weiter: 

Zunächst hatte der Mann am Samstagabend, dem 14. August, offenbar eine Tankstelle in der Mindener Straße in Preußisch Oldendorf überfallen. Hier erbeutete er wenige Hundert Euro. Bereits zwei Tage später kam es zu einer gleich gelagerten Tat in Bad Essen. Ein daraufhin durchgeführter länderübergreifender Abgleich der hiesigen Ermittler mit den Beamten des Polizeikommissariats Bramsche deutete bereits auf denselben Täter hin. Im Rahmen interner Ermittlungen ergaben sich darüber hinaus aus dem Kollegenkreis konkrete Hinweise auf den nun Festgenommenen. Dieser stand zudem schon im Verdacht, diverse Tankbetrügereien begangen zu haben, schreiben die Beamten.

Zwei Wohnungsdurchsuchungen

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Bielefeld folgten dann am Donnerstag zwei Wohnungsdurchsuchungen. Neben einer Wohnung in Lübbecke, die dem Beschuldigten zugeordnet werden kann, nahmen die Ermittler auch den aktuellen Aufenthaltsort in Preußisch Oldendorf unter die Lupe. Dort konnte auch der 22-Jährige angetroffen und festgenommen werden. Bei den Durchsuchungen stießen die Beamten auf diverse Bekleidungs- und Tatgegenstände, die den Überfällen auf den Tankstellen zuzuordnen sind.

Startseite